1. Home
  2. Presse
  3. Ukraine-Krieg: „Um komplett auf russisches Gas zu verzichten, müssten wir den Verbrauch einschränken”
Zeige Bild in Lightbox
(© IW-Direktor Michael Hüther in der Sendung „Hallo Deutschland”)
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Michael Hüther in der ZDF-Sendung Hallo Deutschland ZDF 7. März 2022

Ukraine-Krieg: „Um komplett auf russisches Gas zu verzichten, müssten wir den Verbrauch einschränken”

„Etwa ein Drittel des russischen Gases könnten wir durch Flüssiggas ersetzen”, erklärt IW-Direktor Michael Hüther in der ZDF-Sendung „Hallo Deutschland”. Nur durch Verbrauchseinschränkungen könnte Deutschland komplett auf Lieferungen aus Russland verzichten. Insofern sei es momentan richtig, Alternativen zu mobilisieren.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
„Eine echte Bedrohung für die ganze Weltwirtschaft”
Michael Hüther bei den tagesthemen tagesthemen 12. Mai 2022

Null-Covid in China: „Eine echte Bedrohung für die ganze Weltwirtschaft”

Die Null-Covid-Strategie führe mit längerer Dauer dazu, dass die Zusammenarbeit nicht mehr funktioniere, sagt IW-Direktor Michael Hüther in den tagesthemen. Auch das deutsche Wirtschaftssystem werde dadurch auf den Prüfstand gestellt.

IW

Artikel lesen
Michael Hüther im Podcast der Funke-Mediengruppe Funke 12. Mai 2022

„Wir müssen in schwierigen Zeiten trotzdem nüchtern abwägen”

In Zeiten einer fundamentalen Veränderung müsse auch die Erklärung jeden Tag erfolgen. Dies sei nicht so ganz anerkannt in der Politik. Dennoch müsse in schwierigen Zeiten nüchtern abgewogen werden, erklärt IW-Direktor Michael Hüther im Podcast „Scholz-Update” ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880