1. Home
  2. Presse
  3. iwd
  4. „Die Dekarbonisierung ist ein gutes Geschäft für Bayer“
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Interview iwd 19. Mai 2020

„Die Dekarbonisierung ist ein gutes Geschäft für Bayer“

68 deutsche Unternehmen haben Ende April an die Bundesregierung appelliert, künftige Konjunkturpakete zur Bewältigung der Corona-Krise systematisch klimafreundlich auszurichten. Zu den Unterzeichnern zählt auch der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer. Warum Deutschland und alle anderen Nationen den Klimawandel auch in Corona-Zeiten weiter bekämpfen sollten, erklärt Matthias Berninger, Leiter „Public Affairs und Nachhaltigkeit“ bei der Bayer AG.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Der ökonomische und ökologische Impact beschleunigter Planungs- und Genehmigungsverfahren in Deutschland
Lennart Bolwin / Andreas Fischer / Sarah Fluchs / Manuel Fritsch / Thomas Puls / Klaus-Heiner Röhl / Thilo Schaefer Gutachten 7. Dezember 2021

Der ökonomische und ökologische Impact beschleunigter Planungs- und Genehmigungsverfahren in Deutschland

Die deutsche Bundesregierung hat in ihrem Klimaschutzgesetz das Ziel verankert bis 2045 Klimaneutralität zu erreichen. Damit dies gelingen kann, bedarf es einer grundlegenden Transformation industrieller Produktion, der Mobilität und des Heizens und Kühlens. ...

IW

Artikel lesen
Andreas Fischer / Malte Küper IW-Nachricht 2. Dezember 2021

Erneuerbare Energien: Ampel macht Mut

Die Ampel-Parteien haben sich in ihrem Koalitionsvertrag ambitionierte Ziele für den Ausbau erneuerbarer Energien gesetzt. Neue Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigen, dass rund 172 Millionen Tonnen CO2 zusätzlich eingespart werden ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880