1. Home
  2. Presse
  3. IW-Nachrichten
  4. Erstmals engagierte Unternehmen ausgezeichnet
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

SCHULEWIRTSCHAFT IW-Nachricht 2. November 2012

Erstmals engagierte Unternehmen ausgezeichnet

Die RAICO Bautechnik aus Pfaffenhausen, die Schenck Process GmbH aus Darmstadt und die Aesculap AG aus Tuttlingen haben den Unternehmenspreis der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT gewonnen. Beworben hatten sich rund 100 kleine, mittlere und große Unternehmen. Der Preis, der erstmals verliehen wurde, steht unter dem Motto „Mein Engagement macht Schule“. Er zeichnet Unternehmen aus, die besonders aktiv und intensiv mit Schulen zusammenarbeiten.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT fördert und verbessert seit fast 60 Jahren die berufliche Orientierung junger Menschen. Mehr als 20.000 Lehrkräfte und Unternehmensvertreter arbeiten ehrenamtlich im Netzwerk mit. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert das Projekt; der neue Preis steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler. Eine Jury ermittelte die Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten. Die Jurymitglieder bewerteten unter anderem, wie kontinuierlich und intensiv die Unternehmen mit Schulen zusammenarbeiten.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Baden-Württemberg ist so gut wie Kalifornien
Axel Plünnecke im Deutschlandfunk DLF 14. November 2022

Innovationsindex: Baden-Württemberg ist so gut wie Kalifornien

Durch die Pandemie sind bei vielen Schülerinnen und Schülern Wissenslücken entstanden. Bei den MINT-Fächern fehlt es an Nachwuchs. Prof. Dr. Axel Plünnecke, IW-Experte für Bildung und Innovation, präsentiert die Ergebnisse des transatlantischen ...

IW

Artikel lesen
Christina Anger IW-Nachricht 17. Oktober 2022

Bildungsdefizite: Grundschüler lesen, schreiben und rechnen immer schlechter

Der heute erschiene IQB-Bildungsbericht offenbart seit 2016 große Bildungsrückschritte bei Viertklässlern. Besonders die Corona-Pandemie und familiäre Hintergründe sind daran schuld. Jetzt ist die Politik gefragt, um diese Defizite zu stoppen.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880