Galina Kolev

Dr. Galina Kolev

Senior Economist für In- und Auslandskonjunktur

Tel0221 4981-774

Mailkolev@iwkoeln.de

@galina_kolev

Zur Person

  • Leiterin der Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur
  • Seit 2012 im IW
  • Geboren 1981 in Sofia, Bulgarien
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, Forschungsaufenthalt an der Bulgarischen Nationalbank
  • Lehrauftrag an der Technischen Hochschule Köln zum Thema Makroökonomik

IW-Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Martin Beznoska, Jochen Pimpertz)
Makroökonomische Effekte einer paritätischen Beitragsfinanzierung – Eine Analyse aktueller Reformvorschläge für die Gesetzliche Kranken- und die soziale Pflegeversicherung
IW policy papers 11/2017

(gemeinsam mit Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur)
IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2017: Arbeitsmarkt trägt Konjunktur – Erfolge nicht verspielen
IW-Trends 2/2017

(gemeinsam mit Berthold Busch)
Frankreich vor der Stichwahl
IW-Kurzbericht 35/2017

Exportüberschuss mit den USA – eine Relativierung
IW-Kurzbericht 23/2107

(gemeinsam mit Thomas Puls)
Trumponomics und die deutsche Autoindustrie
IW-Kurzbericht 9/2017

(gemeinsam mit Tobias Hentze)
Gesamtwirtschaftliche Effekte der Flüchtlingsmigration in Deutschland
IW-Trends 4/2017

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Eskalierende Unsicherheit lähmt Investitionen – IW-Konjunkturprognose Herbst 2016
IW-Trends 4/2016

(gemeinsam mit Berthold Busch, Jürgen Matthes)
Brexit-Wirkungen auf Deutschland?
IW-Kurzbericht 71/2016

Neuer Ansatz für TTIP
IW-Kurzbericht 60/2016

Ja zu Freihandel, nein zu TTIP? Die TTIP-Skepsis und ihre Ursachen
IW-Report 25/2016

(gemeinsam mit Judith Niehues)
Ist Ungleichheit schlecht für das Wirtschaftswachstum? – Eine Neubewertung des Zusammenhangs für Deutschland
IW-Report 14/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Vordergründig robust, hintergründig anfällig – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2016
IW-Trends 2/2016

(gemeinsam mit Roman Bertenrath, Roman Bertenrath, Vera Demary, Manuel Fritsch, Michael Grömling, Hans-Peter Klös, Rolf Kroker, Karl Lichtblau, Jürgen Matthes, Agnes Millack, Axel Plünnecke, Oliver Stettes)
Wohlstand in der digitalen Welt – Erster IW-Strukturbericht
IW-Studie, 2016

Strukturelle Schwächen der russischen Wirtschaft
IW-Report 3/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Moderate Schlagzahl im Fahrwasser der schwächeren Weltwirtschaft – IW-Konjunkturprognose Herbst 2015
IW-Trends 4/2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Neue Herausforderungen – Konjunkturelle Fragen im Herbst 2015
Fragen und Antworten, 2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Deutsche Konjunktur im Zeichen billigen Öls und billigen Geldes
IW-Trends 2/2015

TTIP – Challenges and Opportunities for the European Automotive Industry
IW policy papers 28/2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Die deutsche Wirtschaft im Stop-and-go-Modus – IW-Konjunkturprognose Herbst 2014
IW-Trends 3/2014

TTIP – Mehr als Handelsliberalisierung
IW policy papers 11/2014

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Überschaubare Erholung in einem risikoreichen globalen Umfeld – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2014
IW-Trends 1/2014

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Auftrieb mit wenig Rückenwind – IW-Konjunkturprognose Herbst 2013
IW-Trends 3/2013

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Smart Fiscal Consolidation – Wie Konsolidierung gelingen und möglichst wachstumsfreundlich sein kann
IW policy paper 17/2013

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Die wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen Deutschland und der EU
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Die Zukunft der Industrie in Deutschland und Europa, IW-Analysen, Nr. 88, Köln, S. 53–68

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Erholung ohne Schwung – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2013
IW-Trends 2/2013

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Staatsschuldenkrise bremst deutsche Wirtschafts aus – IW-Konjunkturprognose Herbst 2012
IW-Trends 3/2012

Gutachten

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
The Transatlantic Trade and investment Partnership (TTIP): Challenges and Opportunities for the Internal Market and Consumer Protection in the Area of Motor Vehicles
STUDY for the IMCO Committee, 2015

(gemeinsam mit Michael Grömling, Jürgen Matthes)
Auswirkungen des Energiepreisverfalls auf den deutschen Außenhandel
Gutachten für den Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie und für die Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland, 2015

(gemeinsam mit Cornelius Bähr, Roman Bertenrath, Jürgen Matthes)
Freihandelsabkommen USA-EU: Herausforderungen für die bayerischen Unternehmen
Gutachten für VBW, 2014

Zunehmende Verflechtung mit dem Wachstumsmarkt Asien – Die Finanzwirtschaft folgt der Realwirtschaft
Gutachten für die Deutsche Börse

Externe Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Berthold Busch, Jürgen Matthes)
Auswirkungen des Brexits auf das UK und auf Deutschland
List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, Online-Version, 2017

Türkei: Scheinstabilität und Strukturprobleme, zur Diskussion gestellt
ifo Schnelldienst, 69. Jg., 21/2016

(gemeinsam mit Stefanie Gailler, Stephan Mühlbaur)
Entwicklung der Exportregionen
Das Exportjahr 2016

Die Befürchtungen sind unbegründet
Beitrag zur Diskussion über TTIP bei der Bundeszentrale für politische Bildung, 2016

Strukturelle Schwäche der russischen Wirtschaft
Wirtschaftsdienst, 96. Jg., Heft 5, S. 357–363

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Ein differenzierter Blick auf die kontroverse TTIP-Debatte
Wirtschaftsdienst, Nr. 3, 2016, S. 159–163

(gemeinsam mit Stefanie Gailler, Stephan Mühlbaur)
Das Exportjahr 2016
Pro Management Verlag, Augsburg, 2016

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
TTIP: effects on the automotive industry
Intereconomics : review of European economic policy, 50. Jg., Heft 6, 2015, S. 337–343

On the nature of shocks driving exchange rates in emerging economies
FIW Working Paper No. 146, 2015

(gemeinsam mit Stefanie Gailler, Stephan Mühlbaur)
Das Exportjahr 2015
Pro Management Verlag, Augsburg, 2015

(gemeinsam mit Stefanie Gailler, Stephan Mühlbaur)
Das Exportjahr 2014
Pro Management Verlag, Augsburg, 2014

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Going for growth: Smart Fiscal Consolidation - A strategy to achieving sustainable public finances and growth
CES Research Paper, 9.7.2013

Sicherer Hafen: Starke Marktposition der deutschen Wirtschaft in den BRIC-Staaten/Insbesondere Maschinenbau profitiert
Global Contact: Das Wirtschaftsmagazin für internationale Kooperation, September 2012

Quo vadis Eurozone? A reappraisal of the real exchange rate criterion
Beiträge zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik 2012: Neue Wege und Herausforderungen für den Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts, 2012

(gemeinsam mit Roland Vaubel)
Did the Bundesbank target monetary expansion or inflation? Evidence from monetary base growth
Swiss Journal of Economics and Statistics, 2012, 148(III): S. 439-447

Explanations for the Real Exchange Rate Development in the New EU Member States in Transition
BNB Discussion Paper No. 78/2009

Factors Underlying the Real Exchange Rate and Inflation in Bulgaria
Banks, Investments, Money, 1/2008, S. 40-43

Young people at #WPBGF17 are optimistic about UK-German relations. Still, certain challenges remain... https://t.co/p16FroWJTh

Zum Twitterkanal

Long discussion in London: still not sure what a good deal for UK&EU can look like. Smooth...

Zum Twitterkanal