1. Home
  2. Institut
  3. Aus dem IW
  4. Volker Wissing zu Gast im Brown-Bag-Seminar
Zeige Bild in Lightbox
Dr. Volker Wissing zu Gast im IW (© Foto: IW)
Aus dem IW 12. Februar 2020

Volker Wissing zu Gast im Brown-Bag-Seminar

Im Rahmen des Brown-Bag-Seminars lädt das IW regelmäßig externe Redner ein. Nun war Volker Wissing zu Gast: der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Volker Wissing, erklärte, warum europäische Subventionen dem ländlichen Raum eine Perspektive geben.

Volker Wissing (FDP), rheinland-pfälzischer Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, sprach als Gast im IW-Brown-Bag-Seminar über den Sinn und Zweck der EU-Agrarpolitik. Zwar steht er als Liberaler und Wirtschaftsminister Subventionen grundsätzlich kritisch gegenüber, dennoch spricht Wissing sich für eine dauerhafte finanzielle Subventionierung der europäischen Landwirtschaft aus. So verdeutlichte der FDP-Politiker am Beispiel von Rheinland-Pfalz, dass Finanzspritzen aus Brüssel nötig sind, um Menschen im ländlichen Raum eine Perspektive zu geben. Wissing verwies dabei auch auf Großbritannien: Der Brexit wird vor allem auf dem Land herbeigesehnt, nicht in London oder in den Industriezentren. Zudem ist die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU immer noch ein stabilisierendes Element für den freien Handel: „Freihandel und die EU hätten es ohne die GAP nie gegeben“, so Wissing.

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Nachhaltigkeitsbericht: ja, aber wie?
Adriana Neligan / Thilo Schaefer / Edgar Schmitz IW-Kurzbericht Nr. 38 21. Juni 2024

Nachhaltigkeitsbericht: ja, aber wie?

Die Europäische Union verpflichtet mit verschiedenen neuen Vorschriften immer mehr Unternehmen dazu, ihre Aktivitäten in Sachen Nachhaltigkeit offenzulegen. Manche Unternehmen erstellen auch bereits auf freiwilliger Basis Nachhaltigkeitsberichte.

IW

Artikel lesen
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 14. Juni 2024

„Europa bietet Chancen für mehr Wettbewerb und weniger Bürokratie. Das sollten wir nutzen“

Was bedeuten die Ergebnisse der Europawahl für die Wirtschaft? Im Handelsblatt-Podcast „Economic Challenges“ diskutieren IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup die Folgen der Wahl und warum jetzt Wettbewerbsfähigkeit statt Green-Deal im Fokus ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880