1. Home
  2. Studien
  3. Unternehmensstrategien zur Klimaanpassung
KLIMZUG-Publikation Umwelt-Service 10. November 2014 Unternehmensstrategien zur Klimaanpassung

Vor kurzem erschien die Publikation „Unternehmensstrategien zur Anpassung an den Klimawandel. Theoretische Zugänge und empirische Befunde“ im Rahmen einer Buchreihe mit dem Titel „Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten“ im oekom verlag. Der KLIMZUG-Begleitprozess im Institut der deutschen Wirtschaft Köln ist der Herausgeber der Publikation. Darin werden zentrale Ergebnisse der Fördermaßnahme KLIMZUG themenspezifisch aufgearbeitet und vorgestellt, wobei der Fokus auf der unternehmerischen Klimaanpassung liegt.

PDF herunterladen
Unternehmensstrategien zur Klimaanpassung
KLIMZUG-Publikation Umwelt-Service 10. November 2014

Unternehmensstrategien zur Klimaanpassung

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Vor kurzem erschien die Publikation „Unternehmensstrategien zur Anpassung an den Klimawandel. Theoretische Zugänge und empirische Befunde“ im Rahmen einer Buchreihe mit dem Titel „Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten“ im oekom verlag. Der KLIMZUG-Begleitprozess im Institut der deutschen Wirtschaft Köln ist der Herausgeber der Publikation. Darin werden zentrale Ergebnisse der Fördermaßnahme KLIMZUG themenspezifisch aufgearbeitet und vorgestellt, wobei der Fokus auf der unternehmerischen Klimaanpassung liegt.

Sofern die Unternehmen nicht notwendige Anpassungsmaßnahmen planen und umsetzen sowie ihre Anpassungskapazitäten nicht erweitern, wächst mit der Betroffenheit durch Klimafolgen und -risiken die Verletzlichkeit. Um dies zu vermeiden und die dafür nötigen Problemlösungen zu diskutieren, setzen sich zahlreiche Autoren mit der Klimaanpassung in Unternehmen aus unterschiedlichen Perspektiven konzeptionell und methodisch auseinander. Sie zeigen die Möglichkeiten und Grenzen der unternehmerischen Anpassung auf strategischer und operativer Ebene auf. Die Autoren präsentieren zudem ihre Ergebnisse und Erkenntnisse aus regionalen und bundesweiten empirischen Untersuchungen. Die Beiträge und ihre Schwerpunkte sind sehr heterogen: Während einige Beiträge grundlegende Aspekte der Klimaanpassung in Unternehmen, beispielsweise Klimaanpassungsmanagement, Klimaanpassungsstrategien, Anreize und Hemmnisse thematisieren, steht bei anderen eher eine sektorspezifische Themensetzung im Vordergrund – zum Beispiel die Bereiche Hafen, Tourismus und Industriegebäude. Für Hamburg, die Metropole Ruhr, Brandenburg und die Ostseeküste hingegen liegt der Fokus auf den regionalspezifischen Aspekten der Klimaanpassung. Themenbezogen werden auch praxisrelevante Hilfestellungen und Informationen für eine wirksame Klimaanpassung in Unternehmen gegeben, die von der Anpassung von Industriegebäuden über energieeffiziente Kühlmethoden bis hin zu Anpassungsmaßnahmen für die Hafenwirtschaft und in Tourismusunternehmen reichen.

Mahammad Mahammadzadeh / Hubertus Bardt / Esther Chrischilles / Jennifer Striebeck
Unternehmensstrategien zur Anpassung an den Klimawandel. Theoretische Zugänge und empirische Befunde
Bestellung unter: oekom.de

PDF herunterladen
Unternehmensstrategien zur Klimaanpassung
KLIMZUG-Publikation Umwelt-Service 10. November 2014

Unternehmensstrategien zur Klimaanpassung

PDF herunterladen

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Foto: GettyImages
Hanno Kempermann / Thomas Puls IW-Nachricht 29. Juni 2022

Verbrennerdebatte: Fünf Fakten zu synthetischen Kraftstoffen

Ab 2035 sollen Neuwagen EU-weit emissionsfrei sein, auf diese Formulierung einigten sich die Mitgliedsstaaten letzte Nacht. Damit könnten Verbrenner, die synthetische Kraftstoffe tanken, weiterhin erlaubt sein – sofern ein Kompromiss mit dem EU-Parlament ...

IW

Artikel lesen
Matthias Diermeier / Simon Gerards Iglesias IW-Kurzbericht Nr. 47 2. Juni 2022

Der Staat als Co-Investor: Notwendige Stütze deutscher Innovationen?

Mit der Verschärfung der Klimakrise und der immer dringlicher werdenden Digitalisierung stellt sich der Wirtschaft die Aufgabe, schneller als zuvor Geschäftsmodelle an die Anforderungen der großen Transformationen anzupassen, sofern Politikziele, wie etwa die ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880