1. Home
  2. Studien
  3. Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen
Tobias Hentze IW-Trends Nr. 2 27. April 2015 Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen

Multinationale Unternehmen unterliegen der Besteuerung in verschiedenen Ländern. Vor dem Hintergrund des internationalen Steuerwettbewerbs öffnen sich dadurch Wege der Steueroptimierung.

PDF herunterladen
Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen
Tobias Hentze IW-Trends Nr. 2 27. April 2015

Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen

IW-Trends

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Multinationale Unternehmen unterliegen der Besteuerung in verschiedenen Ländern. Vor dem Hintergrund des internationalen Steuerwettbewerbs öffnen sich dadurch Wege der Steueroptimierung.

Nationalstaaten sehen deshalb ihre Steuereinnahmen in Gefahr. Für das deutsche Steueraufkommen sind international aufgestellte Unternehmen jedoch positiv zu bewerten. Sie tragen trotz der Möglichkeiten zur Gewinnverlagerung wesentlich zum Steueraufkommen in Deutschland bei. headline: Internationale Besteuerung zwischen Wettbewerb und Kooperation paragraph: Mit der fortschreitenden Verflechtung der Weltwirtschaft fürchten Staaten zunehmend um ihre Steuereinnahmen. Komplexe Unternehmensstrukturen und trickreiche Steuerplanung, so die Vermutung, öffnen Tür und Tor zur Verlagerung von Gewinnen. Die Finanzbehörden sehen die Bemessungsgrundlage für die Unternehmensbesteuerung in Gefahr und fühlen sich von multinationalen Unternehmen (MNU) übervorteilt.

PDF herunterladen
Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen
Tobias Hentze IW-Trends Nr. 2 27. April 2015

Tobias Hentze: Der Beitrag multinationaler Unternehmen zum deutschen Steueraufkommen

IW-Trends

PDF herunterladen

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Melinda Fremerey / Andreas Lichter / Max Löffler in CESifo Working Papers Externe Veröffentlichung 20. Juni 2022

Fiscal and Economic Effects of Local Austerity

We study the consequences of a large-scale austerity program targeting financially-constrained municipalities in Germany. For identification, we exploit the quasi-random assignment of treatment among equally-distressed municipalities using a ...

IW

Artikel lesen
Martin Beznoska IW-Nachricht 13. Juni 2022

Einkommensteuer: Entlastung für alle wäre bezahlbar

Um kleine und mittlere Einkommen von der kalten Progression zu entlasten, möchte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck tiefer in die Taschen der Einkommensstarken greifen – der Spitzensteuersatz würde dadurch von derzeit 42 Prozent auf 57,4 Prozent steigen. ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880