1. Home
  2. Studien
  3. Miteinander statt gegeneinander
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.) IW-Studie 6. April 2006 Miteinander statt gegeneinander

Synergiepotenziale der Wirtschaftspolitik

Miteinander statt gegeneinander
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.) IW-Studie 6. April 2006

Miteinander statt gegeneinander

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Synergiepotenziale der Wirtschaftspolitik

Die Dokumentation der wissenschaftlichen Tagung enthält neben der Einführung von Prof. Dr. Michael Hüther den Vortrag von Prof. Dr. Bert Rürup mit dem Titel „Koordination der Wirtschaftspolitik in Zeiten schnellen strukturellen Wandels“. Nachzulesen ist außerdem die Podiumsdiskussion zwischen Klaus Brandner (Arbeitsmarkt- und Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag), Dr. Heike Maria Kunstmann (Hauptgeschäftsführerin des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall), Dagmar Wöhrl (Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) und Prof. Dr. Michael Hüther zur Frage „Was kann die Lohnpolitik von der Wirtschaftspolitik erwarten?“.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Altern in der modernen Gesellschaft
Bernd Meier / Christoph Schröder IW-Studie 8. November 2007

Altern in der modernen Gesellschaft

Leistungspotenziale und Sozialprofile der Generation 50-Plus

IW

Artikel lesen
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.) IW-Studie 14. November 2004

Angebotsorientierte Wirtschaftspolitik

Zwischen wissenschaftlichem Anspruch und politischer Wirklichkeit

IW

Inhaltselement mit der ID 8880