1. Home
  2. Studien
  3. Die Zukunft der Familienunternehmen in Deutschland
Klaus-Heiner Röhl IW-Analyse Nr. 38 11. Juli 2008 Die Zukunft der Familienunternehmen in Deutschland

Potenziale und Risiken in der globalen Wirtschaft

PDF herunterladen
Die Zukunft der Familienunternehmen in Deutschland
Klaus-Heiner Röhl IW-Analyse Nr. 38 11. Juli 2008

Die Zukunft der Familienunternehmen in Deutschland

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Potenziale und Risiken in der globalen Wirtschaft

Familiengeführte Unternehmen bilden in der öffentlichen Wahrnehmung den Gegenpol zum "anonymen" managergeführten Unternehmen, üblicherweise Großunternehmen oder Konzernen, und werden in der Öffentlichkeit überwiegend positiv wahrgenommen. So entwickeln sie doch beträchtliche Aktivitäten in gesellschaftlichen und sozialen Bereichen. Welche Rolle spielen "Corporate Responsibility", Fragen der "Corporate Governance" und der Unternehmenskontrolle? Das Modell Familienunternehmen weist viele Facetten auf, vom lokal tätigen Handwerksbetrieb bis zum weltweit agierenden Industrieunternehmen einer alteingesessenen Unternehmerfamilie. Die Studie untersucht die Struktur von Familienunternehmen, die verschiedenen Organisationsformen, erfasst strategische Fragen vom Konflikt- und Familienmanagement bis hin zu Unterschieden in der Ausrichtung familien- und kapitalmarktgesteuerter Firmen.

PDF herunterladen
Die Zukunft der Familienunternehmen in Deutschland
Klaus-Heiner Röhl IW-Analyse Nr. 38 11. Juli 2008

Die Zukunft der Familienunternehmen in Deutschland

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Regeln für Staatsinsolvenzen im Euroraum
Berthold Busch / Jürgen Matthes IW-Analyse Nr. 104 20. August 2015

Regeln für Staatsinsolvenzen im Euroraum

Die Europäische Union, der Euroraum und ihre jeweiligen Mitgliedstaaten haben vielfältige Anstrengungen unternommen, um die Folgen für die von der Euro-Schuldenkrise am meisten betroffenen Staaten abzumildern.Umfangreiche finanzielle Rettungsmaßnahmen wurden ...

IW

Artikel lesen
Michael Neumann / Dirk Werner IW-Analyse Nr. 81 10. Oktober 2012

Berufliche Rehabilitation behinderter Jugendlicher

Erwerbsintegration und Teilhabe der Absolventen von Berufsbildungswerken

IW

Inhaltselement mit der ID 8880