1. Home
  2. Studien
  3. Abschied von der Öffentlichkeit: Eine kurze Theorie vom Ende der Moderne
Michael Hüther Extern 13. Februar 2023 Abschied von der Öffentlichkeit: Eine kurze Theorie vom Ende der Moderne

IW-Direktor Michael Hüther wirft einen Blick auf unsere Gegenwart und ihre gefährdeten Grundlagen. Für Hüther droht akut der Verlust von Modernisierungserfolgen der vergangenen zwei Jahrhunderte. Denn es gibt, verstärkt durch die fundamentalen Krisen der letzten Jahre, eine Erosion des öffentlichen Raums als Ort der Kommunikation und des Gesprächs, aber auch der wirtschaftlichen Geschäfts- und Austauschbeziehungen. Der öffentliche Raum war immer beides: Agora und Markt. Wenn wir uns alle immer weiter ins Private zurückziehen, stehen unsere politischen, sozialen und wirtschaftlichen Strukturen zur Disposition.

Externe Veröffentlichung
Eine kurze Theorie vom Ende der Moderne
Michael Hüther Extern 13. Februar 2023

Abschied von der Öffentlichkeit: Eine kurze Theorie vom Ende der Moderne

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

IW-Direktor Michael Hüther wirft einen Blick auf unsere Gegenwart und ihre gefährdeten Grundlagen. Für Hüther droht akut der Verlust von Modernisierungserfolgen der vergangenen zwei Jahrhunderte. Denn es gibt, verstärkt durch die fundamentalen Krisen der letzten Jahre, eine Erosion des öffentlichen Raums als Ort der Kommunikation und des Gesprächs, aber auch der wirtschaftlichen Geschäfts- und Austauschbeziehungen. Der öffentliche Raum war immer beides: Agora und Markt. Wenn wir uns alle immer weiter ins Private zurückziehen, stehen unsere politischen, sozialen und wirtschaftlichen Strukturen zur Disposition.

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Für immer geteilt – kollektive Enttäuschungen trotz ökonomischer Erfolge in Ostdeutschland?
Knut Bergmann / Matthias Diermeier Veranstaltung 6. Dezember 2023

Für immer geteilt – kollektive Enttäuschungen trotz ökonomischer Erfolge in Ostdeutschland?

Nachdem die Wirtschaft in den ostdeutschen Bundesländern lange Jahre mit Anpassungsschwierigkeiten und Abwanderungsbewegungen zu kämpfen hatte, mehren sich die Erfolgsmeldungen.

IW

Artikel lesen
Knut Bergmann / Matthias Diermeier in der Frankfurter Allgemeine Zeitung Gastbeitrag 5. Dezember 2023

„Wohlstand für alle?”

Eine wirtschaftspolitische Vermessung der AfD - und was sich daraus für den Umgang mit den erstarkten Rechtspopulisten lernen lässt. Ein Gastbeitrag von IW-Kommunikationschef Knut Bergmann und IW-Ökonom Matthias Diermeier in der Frankfurter Allgemeine Zeitung. ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880