1. Home
  2. Presse
  3. Arbeiten bis zum Umfallen – wenn Rentner nicht aufhören können
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Oliver Stettes beim MDR MDR 16. Februar 2022

Arbeiten bis zum Umfallen – wenn Rentner nicht aufhören können

Welche Weichen muss die Politik stellen, damit niemand gezwungen ist, in seinem Ruhestand zu arbeiten? Wie können Unternehmer ältere, erfahrene Fachkräfte zum längeren Arbeiten bewegen? Welche Chancen ergeben sich für Rentnerinnen und Rentner auf dem Arbeitsmarkt durch die steigende Lebenserwartung? „Ein früher Ruhestand ist in Zeiten des Fachkräftemangels gesellschaftlich nicht mehr darstellbar”, ist IW-Arbeitsmarktexperte Oliver Stettes in der Sendung „Fakt ist!” vom MDR überzeugt.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Quo vadis, Homeoffice?
Christiane Flüter-Hoffmann in FASHION TODAY Interview 23. September 2022

Quo vadis, Homeoffice?

Homeoffice ist nicht neu. Seit Jahrzehnten gibt es sie, die räumliche und zeitliche Flexibilisierung von Arbeit, die durch digitale Technologien gestützt wird. Als Maßnahme des Infektionsschutzes gewann das Arbeiten von zu Hause aus während der Corona-Pandemie ...

IW

Artikel lesen
Holger Schäfer auf WDR aktuell Video 14. September 2022

Bürgergeld statt Hartz 4: Debatte um neuen Ampel-Beschluss

Die Bundesregierung hat das Bürgergeld statt Hartz 4 beschlossen. Und ab Januar sollen alle Empfängerinnen und Empfänger statt bisher 449 Euro dann 502 Euro im Monat erhalten. Das ist ein Plus von 11,8 Prozent. Die Erhöhung soll auch dabei helfen, die ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880