1. Home
  2. Presse
  3. Zukunftssicherung: Die Innovationskraft deutscher Unternehmen schwächelt
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Hans-Peter Klös für die Bertelsmann Stiftung Video 9. April 2019

Zukunftssicherung: Die Innovationskraft deutscher Unternehmen schwächelt

Arbeit, Kapital und technischer Fortschritt sind die Wohlstandsquellen der Bevölkerung. Durch die demografische Entwicklung sind negative Wachstumsbeiträge zu erwarten, die es mit der Produktivität aufzufangen gilt. IW-Wissenschaftsleiter Hans-Peter Klös erklärt, wie dieser Rückgang entsteht und wie die Innovationskraft deutscher Unternehmen vorangetrieben werden kann.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Inhaltselement mit der ID 5650
Inhaltselement mit der ID 5796
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
So hoch sind die Verluste
Michael Grömling in Das Investment Gastbeitrag 24. November 2022

Corona und Krieg: So hoch sind die Verluste

Seit fast drei Jahren befindet sich die Wirtschaft im Krisenmodus. Ohne Pandemie und Krieg wäre die Wertschöpfung in Deutschland in den Jahren 2020 bis 2022 um insgesamt 420 Milliarden Euro höher ausgefallen. Hohe Staatsausgaben wirkten diesen Verlusten zwar ...

IW

Artikel lesen
Michael Grömling / Jürgen Matthes im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 14. November 2022

Inflation ist kein wirksames Heilmittel gegen eine hohe Staatsschuldenquote

Weltweit sind die Volkswirtschaften mit hohen Preissteigerungen konfrontiert. Unter anderem beeinflusst die Inflation den Staatshaushalt sowie die Tragfähigkeit der öffentlichen Schulden. Wie und in welchem Ausmaß wird die Staatsschuldenquote durch die höhere ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880