1. Home
  2. Institut
  3. Aus dem IW
  4. Zukunftsfonds und Schuldengrenze: IW-Direktor Michael Hüther bei der Vereinigung der bayrischen Wirtschaft
Aus dem IW 13. Februar 2020

Zukunftsfonds und Schuldengrenze: IW-Direktor Michael Hüther bei der Vereinigung der bayrischen Wirtschaft

Schwarze Null halten - Investitionen stärken: Unter diesem Motto lud die Vereinigung der bayrischen Wirtschaft (vbw) Experten nach München zum Kongress ein. Mit dabei: IW-Direktor Michael Hüther.

Solide öffentliche Haushalte sind eine wichtige Voraussetzung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Stabilität, allerdings strapaziert die Finanzplanung des Bundes die Leistungsfähigkeit der Gesellschaft. Investitionsfonds, Tilgungsverzicht, wachstumsorientierte Politik: Deutschlandweit werden neue Spielräume für zukunftsgerechte öffentliche Ausgaben gesucht. IW-Direktor Michael Hüther präsentierte in seinem Impulsvortrag einen differenzierten Blick auf staatliche Handlungsoptionen. Sven Alfhüppe, Chefredakteur des Handelsblatts, moderierte die Veranstaltung. 

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Konzepte für tragfähige Fiskalregeln
Martin Beznoska / Tobias Hentze / Michael Hüther / Björn Kauder IW-Policy Paper Nr. 4 12. Juni 2024

Schuldenbremse 2.0: Konzepte für tragfähige Fiskalregeln

In der aktuellen Debatte um die deutsche Schuldenbremse mehren sich die Stimmen, die eine Reform der Fiskalregeln empfehlen. Neben dem Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz spricht sich auch der Sachverständigenrat für ...

IW

Artikel lesen
Martin Beznoska / Tobias Hentze / Michael Hüther / Björn Kauder Pressemitteilung 12. Juni 2024

Investitionen: Reform der Schuldenbremse könnte Deutschland 30 Milliarden Euro mehr Spielraum bringen

Die Schuldenbremse schränkt die politische Handlungsfähigkeit ein. Die Idee dahinter ist, künftige Generationen nicht übermäßig zu belasten. Gleichzeitig bestehen jedoch ein immenser Investitionsbedarf und eine hohe Steuerbelastung. Das Institut der deutschen ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880