1. Home
  2. Studien
  3. Kein Staat ohne Markt: Wie die Energiewende mit der Immobilienwirtschaft gelingen kann
Ralph Henger / Michael Hüther im ZIA-Jahresbericht 2021 Externe Veröffentlichung 9. März 2022 Kein Staat ohne Markt: Wie die Energiewende mit der Immobilienwirtschaft gelingen kann

Die Immobilienwirtschaft kann zur Erreichung der Klimaziele einen entscheidenden Beitrag leisten, wenn sie ihre Innovationskraft einsetzt, die in Märkten im freien Wettbewerb um die besten Ideen und Produkte entsteht. Hierfür den Rahmen zu setzen, muss der zentrale Leitgedanke der Politik sein.

zum Download
Wie die Energiewende mit der Immobilienwirtschaft gelingen kann
Ralph Henger / Michael Hüther im ZIA-Jahresbericht 2021 Externe Veröffentlichung 9. März 2022

Kein Staat ohne Markt: Wie die Energiewende mit der Immobilienwirtschaft gelingen kann

zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Die Immobilienwirtschaft kann zur Erreichung der Klimaziele einen entscheidenden Beitrag leisten, wenn sie ihre Innovationskraft einsetzt, die in Märkten im freien Wettbewerb um die besten Ideen und Produkte entsteht. Hierfür den Rahmen zu setzen, muss der zentrale Leitgedanke der Politik sein.

Das Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands bis zum Jahr 2045 ist eine Mammutaufgabe. Nach dem verschärften Klimaschutzgesetz muss der Gebäudesektor bereits bis zum Jahr 2030 eine Treibhausgasminderung von rund 44 Prozent erreichen und die Emissionen des Jahres 2020 in Höhe von 120 auf 67 Mio. t CO2-äq zurückführen. Manche bezweifeln, dass sowohl dieses Zwischenziel als auch eine vollständige Defossilisierung in derart kurzer Zeit möglich ist. Hoffnung machen jedoch die gesammelten Erfahrungen aus bisherigen Transformationsprozessen, die in der Regel disruptiv verlaufen und binnen weniger Jahre zu erheblichen Veränderungen führen. Voraussetzung hierfür waren jedoch stets technische Innnovationen, die etablierte Märkte aufbrechen und bestehende Technologien aus dem Markt verdrängen. Doch wie kann dies auch im Gebäudesektor gelingen?

zum Download
Wie die Energiewende mit der Immobilienwirtschaft gelingen kann
Ralph Henger / Michael Hüther im ZIA-Jahresbericht 2021 Externe Veröffentlichung 9. März 2022

Kein Staat ohne Markt: Wie die Energiewende mit der Immobilienwirtschaft gelingen kann

zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Während alle anderen die Immobilienseite verfolgen ist bei Immozy der Käufer König
Michael Voigtländer im Podcast 1aLage Audio 24. Mai 2022

Während alle anderen die Immobilienseite verfolgen ist bei Immozy der Käufer König

Während alle anderen die Immobilienseite verfolgen, ist bei Immozy der Käufer König. IW-Immobilienökonom Michael Voigtländer und Hauke Wagner vom Podcast 1aLage diskutieren mit Ralf Baumann, Gründer von Immozy über Proptechs, seinen Quereinstieg in die ...

IW

Artikel lesen
Michael Voigtländer im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 17. Mai 2022

Energieeffizientes Wohnen: Fokus sollte auf dem Bestand liegen

Angesichts zunehmend knapper Haushaltsmittel stelle sich die Frage, wie man mit der Förderung der Energieeffizienz im Wohnungsmarkt weiter verfahren solle. Laut dem Ökonom Michael Voigtländer würden Förderungsmaßnahmen alleine allerdings nicht ausreichen.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880