1. Home
  2. Studien
  3. Social partners involvement in unemployment benefit regimes
Sandra Vogel Gutachten 19. Dezember 2012 Social partners involvement in unemployment benefit regimes

The case of Germany

PDF herunterladen
Social partners involvement in unemployment benefit regimes
Sandra Vogel Gutachten 19. Dezember 2012

Social partners involvement in unemployment benefit regimes

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

The case of Germany

Former chancellor, Mr Gerhard Schröder, initiated extensive labour market reforms in 2002. The reforms created a new system of unemployment benefits and opened up a new stage for the public employment services. The Federal Employment Service was re-organised to become the Federal Employment Agency (BA). As a self-governing public organisation, it is headed by an Executive Board, responsible for the operative business, and a tripartite Board of Governors comprising representatives of the employers, the trade unions and public bodies. The role of the Board of Governors is limited to advising and monitoring the work of the Executive Board. It is not involved in managing or organising unemployment benefit schemes directly. The study was undertaken on behalf of the European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions.

PDF herunterladen
Social partners involvement in unemployment benefit regimes
Sandra Vogel Gutachten 19. Dezember 2012

Social partners involvement in unemployment benefit regimes

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
IW-Direktor Michael Hüther
Michael Hüther auf Focus online Interview 16. September 2021

Rente mit 67 reicht nicht: „Wir werden länger arbeiten müssen”

IW-Direktor Michael Hüther kritisiert im Interview mit Focus online, dass die Politik die dringend nötige Reform der gesetzlichen Rente nicht anpackt. Die vollmundigen Versprechen der Parteien vor der Bundestagswahl hält er für zu teuer. Doch er blickt ...

IW

Artikel lesen
Holger Schäfer IW-Kurzbericht Nr. 59 13. September 2021

Die soziale Lage erwerbstätiger Rentner

Eine steigende Anzahl von Rentenbeziehern ist zusätzlich noch oder erneut erwerbstätig. Mitunter wird daraus geschlossen, dass das Rentenniveau in vielen Fällen zu niedrig sei, um daraus den Lebensunterhalt zu bestreiten. Eine Analyse der sozialen Lage ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880