1. Home
  2. Studien
  3. Stationäre Infrastruktur: Resilienz zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Jochen Pimpertz im Ifo-Schnelldienst Externe Veröffentlichung 9. März 2022 Stationäre Infrastruktur: Resilienz zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Das deutsche Gesundheitssystem hat sich in der Pandemie als leistungs- und anpassungsfähig erwiesen. Allerdings brachte Covid-19 die stationäre Versorgung an ihre Belastungsgrenzen.

zum Download
Resilienz zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Jochen Pimpertz im Ifo-Schnelldienst Externe Veröffentlichung 9. März 2022

Stationäre Infrastruktur: Resilienz zwischen Wunsch und Wirklichkeit

zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Das deutsche Gesundheitssystem hat sich in der Pandemie als leistungs- und anpassungsfähig erwiesen. Allerdings brachte Covid-19 die stationäre Versorgung an ihre Belastungsgrenzen.

Deshalb ist der Wunsch nach einem resilienteren Gesundheitssystem verständlich. Aber auch in der medizinischen Versorgung gilt die Binsenweisheit, dass die Ressourcen nicht beliebig vermehrbar sind. Deshalb gilt es, die Versorgung effizienter zu organisieren statt einfach nur zusätzliche Kapazitäten bereitzustellen.

zum Download
Resilienz zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Jochen Pimpertz im Ifo-Schnelldienst Externe Veröffentlichung 9. März 2022

Stationäre Infrastruktur: Resilienz zwischen Wunsch und Wirklichkeit

zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Pensionslasten und Rücklagenbildung in Mecklenburg-Vorpommern
Martin Beznoska IW-Report Nr. 29 23. Mai 2022

Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung: Pensionslasten und Rücklagenbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Die Versorgungsausgaben von Bund, Ländern und Gemeinden weisen seit Jahren ein starkes Wachstum auf, das vor dem Hintergrund des demografischen Wandels weiter an Dynamik gewinnen wird. Die Zahl der Beamten im Ruhestand sowie ihrer Hinterbliebenen wird bis ...

IW

Artikel lesen
Susanne Seyda IW-Nachricht 12. Mai 2022

Tag der Pflege: Wie die Digitalisierung den Pflegeberuf attraktiver macht

In keiner anderen Branche fehlen so viele Fachkräfte wie in der Pflege, dabei steigt der Bedarf künftig weiter. Mit digitalen Tools können Pflegerinnen und Pfleger bei einigen Aufgaben viel Zeit sparen – die sie dann hätten, um die wichtigsten Aufgaben besser ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880