1. Home
  2. Studien
  3. Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland
Hubertus Bardt / Thilo Schaefer IW-Policy Paper Nr. 13 10. August 2017 Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland

Für ein Industrieland wie Deutschland ist eine sichere Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen von besonderer Bedeutung. Doch die energiepolitischen Rahmenbedingungen führen aktuell dazu, dass energieintensive Unternehmen Investitionen in Deutschland teilweise zurückstellen.

PDF herunterladen
Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland
Hubertus Bardt / Thilo Schaefer IW-Policy Paper Nr. 13 10. August 2017

Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland

IW policy paper

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Für ein Industrieland wie Deutschland ist eine sichere Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen von besonderer Bedeutung. Doch die energiepolitischen Rahmenbedingungen führen aktuell dazu, dass energieintensive Unternehmen Investitionen in Deutschland teilweise zurückstellen.

Energieintensive und umsatzstarke Unternehmen stellen aufgrund der energiepolitischen Rahmenbedingungen Investitionen in Deutschland zurück. Dies betrifft zwar nur einen Teil der Unternehmen, zeigt jedoch, dass steigende Kosten und Unsicherheit über zukünftige energiepolitische Weichenstellungen Unternehmen in ihren Investitionsentscheidungen beeinflussen. Nur wenige Unternehmen planen darüber hinaus, aus Gründen der Energiepolitik verstärkt im Ausland zu investieren. Doch die aktuellen Regeln, die dieses sogenannte „carbon leakage“ verhindern sollen, sind befristet und drohen zuungunsten gerade energieintensiver Unternehmen verändert zu werden. Diese Unsicherheit und einseitige Belastungen, die nur national oder in Europa anfallen, bedrohen Innovationen und die notwendigen Investitionen, die deutsche und europäische Unternehmen für eine treibhausgasärmere und effizientere Produktion vornehmen müssen. Deshalb ist es für einen Erfolg der Energiewende unerlässlich, die Gesamtkosten durch effiziente Instrumente soweit wie möglich zu begrenzen und einseitige Belastungen zu vermeiden.

PDF herunterladen
Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland
Hubertus Bardt / Thilo Schaefer IW-Policy Paper Nr. 13 10. August 2017

Hubertus Bardt: Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland

IW policy paper

PDF herunterladen

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Metallpreise für Verarbeiter in Deutschland zuletzt stabil
Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung Gastbeitrag 9. Dezember 2022

IMP-Index: Metallpreise für Verarbeiter in Deutschland zuletzt stabil

Für verarbeitende Unternehmen in Deutschland haben sich die in Euro abgerechneten Preise für die wichtigsten Metalle zuletzt kaum verändert. Hinter der scheinbaren Stabilität verbergen sich jedoch erhebliche Schwankungen, schreibt IW-Geschäftsführer Hubertus ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 9. Dezember 2022

Ein Jahr Ampel-Koalition: „Es hat schon sehr gehakt”

Vor genau einem Jahr wurde die Ampel-Koalition vereidigt. Wie hat die Regierung im vergangenen Jahr agiert und die unerwarteten Herausforderungen gemeistert? Darüber diskutieren IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup im Handelsblatt-Podcast  ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880