1. Home
  2. Studien
  3. Rahmenbedingungen für Unternehmen: Zur Aggregation von Weltbankdaten
Jürgen Matthes / Christoph Schröder IW-Trends Nr. 4 25. Dezember 2005 Rahmenbedingungen für Unternehmen: Zur Aggregation von Weltbankdaten
PDF herunterladen
Zur Aggregation von Weltbankdaten
Jürgen Matthes / Christoph Schröder IW-Trends Nr. 4 25. Dezember 2005

Rahmenbedingungen für Unternehmen: Zur Aggregation von Weltbankdaten

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Unternehmerische Rahmenbedingungen hinsichtlich der Unternehmensgründung, der Kreditverfügbarkeit, der Durchsetzung von Vertragsansprüchen oder der Arbeitsmarktflexibilität spielen eine wichtige Rolle für die wirtschaftliche Entwicklung. Die Weltbank hat hierzu eine umfangreiche Informationsquelle zur Verfügung gestellt. Sollen die einzelnen Indikatoren zu einem Gesamtindex zusammengefügt werden, dann ergibt sich das Problem, dass bei manchen Indikatoren starke Ausreißer vorliegen. Diese verzerren die Ergebnisse bei einigen Rankingverfahren. Mit Hilfe einer logistischen Funktion lassen sich diese Schwierigkeiten deutlich mindern. Zugleich ergeben sich teilweise erhebliche Abweichungen in den Rangplätzen im Vergleich zu anderen Aggregationsverfahren. Auf Basis der hier vorgeschlagenen Methode werden die Weltbankdaten zu unternehmerischen Rahmenbedingungen für 145 Länder analysiert. Deutschland erreichte dabei im Jahr 2004 lediglich Rang 24. Im Vergleich zu den OECD-Ländern hat Deutschland vor allem bei den Bedingungen für Unternehmensgründungen und bei der Arbeitsmarktflexibilität deutliche Defizite.

PDF herunterladen
Zur Aggregation von Weltbankdaten
Jürgen Matthes / Christoph Schröder IW-Trends Nr. 4 25. Dezember 2005

Rahmenbedingungen für Unternehmen: Zur Aggregation von Weltbankdaten

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
BIBIX
Michael Voigtländer IW-Trends Nr. 2 25. Juni 2009

BIBIX

Der Büroimmobilienbedarfsindex des IW Köln

IW

Artikel lesen
Barbara Engels IW-Trends Nr. 2 25. Mai 2017

Bedeutung von Standards für die digitale Transformation

Der Erfolg der digitalen Transformation hängt entscheidend von der Verfügbarkeit globaler Standards ab. Um ohne Friktionen zu kommunizieren, brauchen alle Elemente eines Netzwerks eine gemeinsame Sprache, die sich in Standards bei Prozess- und ...

IW

Inhaltselement mit der ID 8880