1. Home
  2. Presse
  3. „Im nächsten Winter kommen noch schwerere Preiseffekte“
Michael Hüther ntv 12. Dezember 2022

„Im nächsten Winter kommen noch schwerere Preiseffekte“

Die Energiekrise und die explodierenden Preise belasten Unternehmen und Verbraucher. Laut IW-Direktor Michael Hüther könne Deutschland den Schock zwar verarbeiten, doch ein Ende der massiv steigenden Energiepreise sei noch lange nicht in Sicht. Die Politik müsse perspektivisch Verlässlichkeit für die Erwartungsbildung schaffen.

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Preise auf Rohstoffmärkten ziehen kräftig an
Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung Gastbeitrag 10. Mai 2024

IMP-Index: Preise auf Rohstoffmärkten ziehen kräftig an

Die Rohstoffpreise sind für deutsche Unternehmen im April sprunghaft gestiegen. Der Industriemetallpreis-Index, der unterschiedlich gewichtete Metalle mit ihren Euro-Preisen erfasst, ist von März auf April um fast 10% geklettert. Das ist der stärkste Anstieg ...

IW

Artikel lesen
Andreas Fischer im Deutschlandfunk DLF 24. April 2024

Energiewende: Wie steht es um die Versorgungssicherheit in Deutschland?

In einem Sonderbericht kommt der Bundesrechnungshof zu dem Ergebnis, dass der Ausbau der erneuerbaren Energien zu langsam vorankommt, die Energiewende nicht auf Kurs sei und damit sei auch die sichere Versorgung mit Strom in Deutschland gefährdet. Darüber ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880