1. Home
  2. Studien
  3. Forschungsbereiche der Datenökonomie
Can Azkan / Henry Goecke / Markus Spiekermann Externe Veröffentlichung 6. März 2020 Forschungsbereiche der Datenökonomie

Durch die rasant steigende Datenmenge ergeben sich viele Möglichkeiten, neue datengetriebene Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Datenökonomie gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Zum Download
Forschungsbereiche der Datenökonomie
Can Azkan / Henry Goecke / Markus Spiekermann Externe Veröffentlichung 6. März 2020

Forschungsbereiche der Datenökonomie

Artikel im Wirtschaftsdienst

Zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Durch die rasant steigende Datenmenge ergeben sich viele Möglichkeiten, neue datengetriebene Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Datenökonomie gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Damit das ökonomische Potenzial ausgeschöpft werden kann, ist es elementar, dass genügend Fachkräfte verfügbar sind. Wichtige Forschungsbereiche der Datenökonomie sind die Bedeutung von Kooperationen und Wissen für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Daten und Algorithmen sowie das Branchencluster des Gesundheitswesens.

Zum Download
Forschungsbereiche der Datenökonomie
Can Azkan / Henry Goecke / Markus Spiekermann Externe Veröffentlichung 6. März 2020

Can Azkan / Henry Goecke / Markus Spiekermann: Forschungsbereiche der Datenökonomie

Artikel im Wirtschaftsdienst

Zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Stillstandskultur statt Zeitenwende
Barbara Engels / Jan Büchel im EuroCloud Deutschland Interview 20. Juni 2022

Deutschlands Datenökonomie: Stillstandskultur statt Zeitenwende

Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen in Deutschland verfügt nicht über die Voraussetzungen, um ihre Daten effizient zu bewirtschaften, wie eine aktuelle Studie vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt. Ein Gespräch mit Barbara Engels und Jan ...

IW

Artikel lesen
Christoph Metzler / Filiz Koneberg / Dirk Werner IW-Kurzbericht Nr. 51 16. Juni 2022

Modernisierung der industriellen M+E-Ausbildung im digitalen Wandel

Die digital getriebene Transformation verändert die Produktionsstrukturen in der Metall- und Elektroindustrie. Damit Fachkräfte diese meistern können, benötigen sie neue Kompetenzen. Viele Unternehmen haben bereits reagiert und ihre Ausbildung mit neuen ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880