Markus Demary

Dr. Markus Demary

Senior Economist for Monetary Policy and the Economics of the Financial Markets

Tel+49 221 4981-732

Maildemary@iwkoeln.de

@DemaryMarkus

About

  • Joined the Cologne Institute for Economic Research in 2008
  • Born in 1978 in Bonn
  • Studied Economics at the University of Bonn and the University of Kiel
  • Lecturer in Behavioral Finance at the University of Ulm

IW Publications

(in cooperation with Michael Hüther)
Does the ECB’s Unconventional Monetary Policy Endanger the Exit from the Current Low Interest Rate Environment?
IW policy papers 7/2015

(in cooperation with IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
The German Economy in Stop-and-go Mode – The IW Economic Forecast Autumn 2014
IW-Trends 3/2014

(in cooperation with IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Modest Recovery in a Risky Global Environment – The IW Economic Forecast Spring 2014
IW-Trends 1/2014

IW Bank Monitor – Will the European Central Bank’s Health Check for Banks Restore Confidence in the Eurozone?
IW-Trends 1/2014

(in cooperation with IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Lift – But Little Tailwind – IW Economic Forecast, Autumn 2013
IW-Trends 3/2013

(in cooperation with Peña Calahorrano, Michael Grömling, Teresa Lena, Karl Lichtblau, Rolf Kroker, Jürgen Matthes, Christoph Schröder)
Industrielle Standortqualität – Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich?
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): IW-Studien, Schriften zur Wirtschaftspolitik aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 2013, 240 Seiten

(in cooperation with Jürgen Matthes)
EZB auf Abwegen? – Teil 3: Gefährden die Staatsanleihekäufe die Unabhängigkeit der EZB und bewirken starke Fehlanreize?
IW policy papers 18/2013

Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinschaftung von Bankverlusten
IW policy papers 16/2013

(in cooperation with Jürgen Matthes)
Die EZB auf Abwegen? – Teil 2: Sind die Staatsanleihekäufe eine Mandatsüberschreitung?
IW policy papers 14/2013

(in cooperation with Jürgen Matthes)
Die EZB auf Abwegen? – Teil 1: Die unkonventionelle Geldpolitik der EZB – eine Bestandsaufnahme
IW policy papers 13/2013

(in cooperation with Thomas Schuster)
Die Neuordnung der Finanzmärkte – Stand der Finanzmarktregulierung fünf Jahre nach der Lehman-Pleite
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 90, Köln 2013

(in cooperation with Daniel Bendel, Manfred Jäger-Ambrożewicz)
Business Cycle Analysis with an Equilibrium Model for the German Economy
IW-Trends 3/2013

(in cooperation with IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Recovery with Little Momentum – IW Economic Forecast Spring 2013
IW-Trends 2/2013

(in cooperation with Holger Techert)
Kombinierte Konjunktur- und Klimapolitik - Chance für die deutsche Umweltindustrie
IW Analysen - Forschungsberichte Nr. 75, Köln 2012

(in cooperation with Michael Grömling)
The Predictive Accuracy of German Manufacturing Orders
IW-Trends 3/2011

Die Anatomie der US Hauspreisblase
IW-Trends 4/2009

Hedonische Immobilienpreisindizes - Verfahren und Beispiele
IW-Trends 3/2009

(in cooperation with Michael Voigtländer)
Inflationsschutz von Immobilien - Direktanlagen und Aktien im Vergleich
IW-Trends 1/2009

Die ökonomische Relevanz von Immobilienpreisschwankungen
IW-Trends 4/2008

(in cooperation with Hubertus Bardt, Michael Voigtländer)
Immobilien und Klimaschutz - Potentiale und Hemmnisse
IW-Trends 2/2008

(in cooperation with Michael Voigtländer)
Immobilien 2025: Auswirkungen des demographischen Wandels auf die Wohn- und Büroimmobilienmärkte
IW-Analysen - Forschungsberichte Nr. 50, Köln 2009

Expertises

European Banking Union: Status of Implementation and the Need for Improvement
Studie für die Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin, 2014

(in cooperation with Klaus-Heiner Röhl)
Der Beitrag der Genossenschaftsbanken zur regionalen Entwicklung – Der Einfluss der Kreditvergabe auf die Wirtschaftsleistung
Gutachten für den Bundesverband Volks- und Raiffeisenbanken BVR, 2014

(in cooperation with Jürgen Matthes)
Das aktuelle Niedrigzinsumfeld – Ursachen, Wirkungen und Auswege
Studie für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, 2014

External Publications

(in cooperation with Jürgen Matthes)
Wie die EZB aus der Niedrigzinspolitik aussteigen sollte
Ökonomenstimme, 2014

Zur Wirkungsweise makroprudenzieller Instrumente
Ökonomenstimme, 2014

Banken des Euroraums im Stress? Wie Asset Quality Review und Stresstest des Vertrauen in den Euroraum zurückbringen können
Ökonomenstimme, 2014

Vernetzung der Banken und systemische Risiken: Wege zur Lösung des „Too-Interconnected-to-Fail“- Problems
DIW Berlin, Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung, 82. Jg., Heft 4, 2013

(in cooperation with Jürgen Matthes)
Eine Rettung ohne Risiko gibt es nicht
Börsen-Zeitung, Nr. 121, 2013, S. 8

(in cooperation with Jürgen Matthes)
Überschreitet die EZB mit ihren Staatsanleihekäufen ihr Mandat?
Wirtschaftsdienst, 93. Jg., Heft 9, 2013, S. 607–615

Finanztransaktionssteuer
Wisu – Das Wirtschaftsstudium, Heft 2, 2013, S. 181

Finanztransaktionssteuer – ersatzlos gescheitert?
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 65. Jg., Heft 10, 2012

Wechselbeziehungen zwischen makroökonomischen Variablen und Immobilienpreisen
Nico B. Rottke, Michael Voigtländer, Michael (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre Band II; Immobilienmanager Verlag, Köln, 2012, S. 215–248

Determinanten der Wohneigentumsquote in Deutschland
Nico B Rottke / Michael Voigtländer (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre Band II; Immobilienmanager Verlag, Köln, 2012, S. 469–492

The Interplay between Output, Inflation, Interest Rates and House Prices: International Evidence
Journal ofProperty Research, Vol. 27(1), 2010, S. 1–18

Transaction Taxes and Traders with Heterogeneous Investment Horizons in an Agent-Based Financial MarketModel
Economics, The Open-Access Open Assessment E-Journal, Vol. 4, 2010

(in cooperation with P. Gans, R. Meng, A. Schmitz-Veltin, M. Voigtländer, P. Westerheide)
Wirtschaftsfaktor Immobilien: Die Immobilienmärkte aus gesamtwirtschaftlicher Perspektive
Zeitschrift fürImmobilienökonomik, Sonderausgabe 2009

(in cooperation with H. Röhl)
Twenty Years after the Fall of the Berlin Wall: Structural Convergence in a Slow Growth Environment
AppliedEconomics Quarterly, Supplement 2009, S. 9–28

Who Does a Currency Transaction Tax Harm More: Short-term Speculators or Long-term Investors
Jahrbücherfür Nationalökonomie und Statistik, Vol. 228 (2+3), 2008, S. 228–250

Wiedereinführung der Höchstüberlassungdauer in der #Zeitarbeit, Abschaffung der sachgrundlosen... https://t.co/lWlLGkQ55G

to twitter channel