Immobilienwirtschaft
Immobilienwirtschaft

Bankenregulierung braucht Augenmaß Arrow

Die deutsche Immobilienwirtschaft ist auf Kredite mit längeren Laufzeiten angewiesen. Die aktuellen Maßnahmen zur Bankenregulierung könnten genau das allerdings erheblich erschweren, wie eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt. mehr

Mittelstand fehlt Zeit für Innovationen
Volle Auftragsbücher

Mittelstand fehlt Zeit für Innovationen Arrow

Die deutsche Wirtschaft gibt immer mehr Geld für die Entwicklung neuer Produkte und Prozesse aus. Mit 10,3 Milliarden Euro ist die Metall- und Elektroindustrie nahezu im Alleingang für den Anstieg von 131,9 auf 144,6 Milliarden Euro verantwortlich. Bei mittelständischen Unternehmen stagnierten die Innovationsaufwendungen zwar – doch der Grund dafür ist ein positiver.  mehr

Grafikstrecke

Lock Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arrow

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren rapide gesunken: von knapp fünf Millionen im Jahr 2005 auf weniger als drei Millionen Erwerbslose. Diese Entwicklung verlief allerdings alles andere als gleichmäßig – besonders stark sank die Arbeitslosigkeit im Osten. mehr

Pläne zur Erbschaftssteuer
Pläne zur Erbschaftssteuer

Gefährliche Mehrbelastungen für Firmenerben Arrow

Das Bundesverfassungsgericht hat Ende 2014 eine Neuregelung der Erbschaftssteuer angemahnt. Finanzminister Schäuble hatte daraufhin versprochen, das neue Gesetz „minimalinvasiv“ und „aufkommensneutral“ zu gestalten. Doch nach den nun bekannt gewordenen Plänen aus dem Bundesfinanzministerium ist von beiden Zielen nicht viel übrig: Der bürokratische Aufwand für die Unternehmen würde erheblich erhöht und Mehrbelastungen wären vorprogrammiert. mehr

Steigende Zuwanderung

Deutschland sollte sich nicht auf dem Erfolg ausruhenArrow

Steigende Zuwanderung

Deutschland verzeichnet derzeit neue Rekordwerte bei der Zuwanderung: Im ersten Halbjahr 2014 kamen rund 240.000 Personen mehr in das Land als es im Gegenzug verließen. Das sind positive Nachrichten für den Arbeitsmarkt und die Sozialsysteme. Allerdings ist eine gute Integration nötig.mehr

Michael Hüther in der Südwest Presse "Wir müssen aktiv Menschen anwerben" Website www.make-it-in-germany.com
Steigende Zuwanderung
Steigende Zuwanderung

Deutschland sollte sich nicht auf dem Erfolg ausruhen Arrow

Deutschland verzeichnet derzeit neue Rekordwerte bei der Zuwanderung: Im ersten Halbjahr 2014 kamen rund 240.000 Personen mehr in das Land als es im Gegenzug verließen. Das sind positive Nachrichten für den Arbeitsmarkt und die Sozialsysteme. Allerdings ist eine gute Integration nötig. mehr

Mietpreisbremse
Mietpreisbremse

Der falsche Weg Arrow

Nach den Beschlüssen der Koalition von Dienstagnacht scheint es unausweichlich: Die Mietpreisbremse kommt. Künftig darf die Miete bei Wiedervermietungen maximal 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen, Ausnahmen gelten nur für umfangreiche Sanierungen und Neubauten. Anders als intendiert wird die Bremse die Mieter aber nicht entlasten, sondern die Lage am Wohnungsmarkt verschlimmern. mehr

Metall-Tarifabschluss
Metall-Tarifabschluss

Keine Blaupause für andere Branchen Arrow

In der Metall- und Elektro-Industrie ist ein Pilotabschluss erzielt worden, der neben einer Einmalzahlung von 150 Euro eine Lohnerhöhung von 3,4 Prozent bei 15 Monaten Laufzeit vorsieht. Mancher Beobachter verspricht den Deutschen nun ein „Drei-Komma-Lohnplus“. Dies ist voreilig. Denn als Vorbild für andere Branchen kann der Metallabschluss nicht dienen. mehr