Regionaler Armutsvergleich
Regionaler Armutsvergleich

Die Großstädte schneiden schlecht ab Arrow

In Ostdeutschland sind die Einkommen zwar niedriger, doch man kann sich dort für sein Geld mehr leisten als in Westdeutschland. Entsprechend verringern sich die Unterschiede bei der Einkommensarmut zwischen Ost und West deutlich, wenn die unterschiedlichen Preise berücksichtigt werden. Das zeigt eine neue Studie der IW-Ökonomen Christoph Schröder (Foto) und Klaus-Heiner Röhl. mehr

Arbeitsmarkt im August Zweigleisig über die 30-Millionen-Grenze
Arbeitsmarkt im August

Zweigleisig über die 30-Millionen-Grenze Arrow

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin zweigleisig: Während die Arbeitslosigkeit stagniert, erreicht die Beschäftigung immer neue Rekordwerte. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hat nun erstmals dank einer Datenrevision die 30-Millionen-Marke überschritten. mehr

Sachsen
Sachsen

Lock Erfolgreich dank bewährter Rezepte Arrow

Am kommenden Sonntag entscheiden rund 3,5 Millionen Wahlberechtigte über die Zusammensetzung der neuen Regierung im Dresdner Landtag. Wirtschaftlich geht es dem Freistaat Sachsen 25 Jahre nach der Wende gut, auch wenn es nach wie vor eine Wohlstandslücke zu den westdeutschen Bundesländern gibt. mehr

Fachkräfteengpässe

Die Firmen halten dagegenArrow

Fachkräfteengpässe

Die deutschen Unternehmen haben ihr Angebot an dualen Ausbildungsplätzen in Berufen mit Fachkräfteengpässen in den vergangenen fünf Jahren deutlich erhöht. Dies geht aus der aktuellen Studie „Fachkräfteengpässe in Unternehmen“ hervor, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KoFa) erstellt hat.mehr

Video Fachkräfteengpässe in Unternehmen Sebastian Bußmann / Regina Flake / Susanne Seyda Fachkräfteengpässe in Unternehmen
Fachkräfteengpässe
Fachkräfteengpässe

Die Firmen halten dagegen Arrow

Die deutschen Unternehmen haben ihr Angebot an dualen Ausbildungsplätzen in Berufen mit Fachkräfteengpässen in den vergangenen fünf Jahren deutlich erhöht. Dies geht aus der aktuellen Studie „Fachkräfteengpässe in Unternehmen“ hervor, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KoFa) erstellt hat. mehr

Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern
Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern

Von wegen Diskriminierung Arrow

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sorgt in seinem neuesten Wochenbericht für einen Aufreger – zumindest auf den ersten Blick. Denn laut DIW erzielen Frauen nur ein halb so hohes Einkommen wie Männer. Mit Blick allein auf das Arbeitseinkommen liegt der Abstand bei 39 Prozent und wäre damit fast doppelt so groß wie in gängigen Verdienstanalysen. Doch auf den zweiten Blick legt sich die Aufregung schnell. mehr

Integrationspolitik
Integrationspolitik

Fachkräftesicherung überwiegt Armutseinwanderung Arrow

Im Kampf gegen Sozialmissbrauch durch Einwanderer aus armen EU-Ländern will die Bundesregierung jetzt ein Maßnahmenpaket verabschieden. In der hitzigen Debatte um Armutsmigration sollte aber nicht übersehen werden, dass Deutschland von der EU-weiten Einwanderung profitiert – selbst die Einwanderung aus Bulgarien und Rumänien ist unterm Strich ein Gewinn für Deutschland. mehr

Der Steuertarif muss laufen lernen
Rolf Kroker in der Huffington Post

Der Steuertarif muss laufen lernen Arrow

Was viele Arbeitnehmer schon lange wurmt, ist für den Fiskus eine feine Sache, schreibt IW-Ökonom Rolf Kroker in der Huffington Post: Mit steigenden Einkommen steigt die Steuerlast der Bürger nicht nur proportional, sondern stärker, weil jeder zusätzliche Einkommens-Euro einem höheren Steuersatz unterliegt. mehr