Koalitionsvertrag
Koalitionsvertrag

Lock Wohltaten statt Wachstumsförderung Arrow

Vor rund einem Jahr haben CDU/CSU und SPD ihr Regierungsbündnis besiegelt. Bisher hat die Koalition vor allem teure Wohltaten beschlossen – und der Koalitionsvertrag lässt nicht erkennen, dass sich daran etwas ändert. Reformen, die die Wirtschaft stärken, sind kaum in Sicht. mehr

Neues Pflegezeitgesetz
Neues Pflegezeitgesetz

Kaum mehr als Kosmetik Arrow

Die Familienministerin will die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf erleichtern. Doch die geplante Familienpflegezeit bedeutet für kleinere Unternehmen ein kaum kalkulierbares Risiko. Die wahren Probleme der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege löst das Vorhaben ohnehin nicht. mehr

Junge Beschäftigte
Junge Beschäftigte

DGB beklagt Arbeitsbedingungen Arrow

Die unter 35-Jährigen sind überdurchschnittlich häufig befristet beschäftigt, verdienen in der Regel weniger als die Älteren und leiden unter Zukunftsängsten, so eine neue Studie des Deutschen Gewerkschaftsbunds. Tatsächlich sind die Jüngeren trotz der vermeintlichen Benachteiligung zufriedener mit ihrem Job als die älteren Kollegen. mehr

Axel Plünnecke in der Fuldaer Zeitung

Bildungsverlierer – es bleibt viel zu tunArrow

Bildungsverlierer

Die Bildungsreformen der letzten Jahre zeigen Wirkung, schreibt IW-Bildungsökonom Axel Plünnecke in der Fuldaer Zeitung. Dennoch bleiben immer noch rund 1,3 Millionen junge Erwachsene im Alter zwischen 20 und 29 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung.mehr

Ina Esselmann / Wido Geis Bildungsverlierer
Bildungsverlierer
Axel Plünnecke in der Fuldaer Zeitung

Bildungsverlierer – es bleibt viel zu tun Arrow

Die Bildungsreformen der letzten Jahre zeigen Wirkung, schreibt IW-Bildungsökonom Axel Plünnecke in der Fuldaer Zeitung. Dennoch bleiben immer noch rund 1,3 Millionen junge Erwachsene im Alter zwischen 20 und 29 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung. mehr

Diversity Management
Diversity Management

Kreativ durch Vielfalt Arrow

Bereits jeder zweite Arbeitgeber in Deutschland fördert aktiv die kulturelle Vielfalt im eigenen Unternehmen. Das zahlt sich aus: Jene Firmen, die Mitarbeiter aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen am Arbeitsplatz zusammenbringen und deren Zusammenarbeit fördern, sind besonders innovativ. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). mehr

Nur ein Systemwechsel hilft wirklich
Länderfinanzausgleich

Nur ein Systemwechsel hilft wirklich Arrow

Weil es bei der Neuordnung des Länderfinanzausgleichs um viel Geld geht, gibt es entsprechend viel Streit: Die Geberländer wollen weniger zahlen, die Nehmerländer aber mindestens genauso viel bekommen wie heute. Gemeinsam fordern alle mehr Steuereinnahmen – zu Lasten des Bundes. Am Ausgleichsprinzip wollen die Länder dagegen möglichst wenig ändern. Doch eine IW-Studie zeigt: Der Status quo ist gerade für die finanzschwachen Länder eine Armutsfalle. mehr

Rentenpolitik
Rentenpolitik

Regierung höhlt Rente mit 67 aus Arrow

Die Bundesregierung höhlt ihren rentenpolitischen Kurs aus: Zwar kommt sie auf dem Papier erneut zum Ergebnis, dass die Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre zukunftsfähig ist. Doch gleichzeitig hat sie durch die Rente mit 63 die Büchse der Pandora geöffnet – die Kosten laufen schon jetzt aus dem Ruder und die erfahrensten Mitarbeiter kommen dem Arbeitsmarkt schneller als nötig abhanden. mehr