Industrie
Industrie

Lock Die Chemie muss stimmen Arrow

Die Unternehmen der chemischen Industrie gehören zu den größten Trümpfen des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Die Politik macht der Branche allerdings zunehmend das Leben schwer. mehr

Regionalentwicklung
Regionalentwicklung

Der Soli hat in NRW nichts verloren Arrow

Immer neue Finanzlöcher bringen Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans auf ausgefallene Ideen. So hat er jetzt vorgeschlagen, den Solidarpakt für die neuen Bundesländer, der eigentlich in fünf Jahren ausläuft, dann in den Westen umzuleiten. Doch die Probleme NRWs lassen sich damit nicht lösen.  mehr

Von wegen Taxifahrer
Arbeitsmarkt für Akademiker

Von wegen Taxifahrer Arrow

Das Klischee des Taxi fahrenden Germanisten, Soziologen oder Arztes wird gerne bemüht, um vermeintlich schlechte Arbeitsmarktchancen von Akademikern zu suggerieren. Das IW Köln hat diese Behauptung nun wissenschaftlich überprüft – und widerlegt. Und doch könnte die Politik die Zahl der Taxi fahrenden Akademiker wohl noch weiter reduzieren. mehr

Staatsverschuldung

Bad Banks verzerren das BildArrow

Bad Banks verzerren das Bild

Die Schulden der öffentlichen Haushalte sind 2013 um gut 30 Milliarden auf 2.038 Milliarden Euro gesunken. Der Rückgang der Schulden verteilte sich aber keineswegs gleichmäßig über die Republik. Zudem entwickelten sich beispielsweise in Nordrhein-Westfalen nur die sogenannten Nebenhaushalte positiv, die Verschuldung der Kernhaushalte legte indes weiter zu.mehr

Verschuldung deutscher Kommunen Gewaltige Unterschiede
Bad Banks verzerren das Bild
Staatsverschuldung

Bad Banks verzerren das Bild Arrow

Die Schulden der öffentlichen Haushalte sind 2013 um gut 30 Milliarden auf 2.038 Milliarden Euro gesunken. Der Rückgang der Schulden verteilte sich aber keineswegs gleichmäßig über die Republik. Zudem entwickelten sich beispielsweise in Nordrhein-Westfalen nur die sogenannten Nebenhaushalte positiv, die Verschuldung der Kernhaushalte legte indes weiter zu. mehr

Bahn-Tarifkonflikt
Bahn-Tarifkonflikt

Der Gesetzgeber ist gefordert Arrow

Den Bahnkunden droht neues Ungemach. Schuld daran ist nicht die Deutsche Bahn, sondern die Rivalität zwischen zwei Gewerkschaften. Diese tragen ihren Streit im Schutze der Tarifautonomie auf dem Rücken der Bürger aus. Dem sollte der Gesetzgeber nicht untätig zusehen. Es fehlt eine gesetzliche Regelung, mit der die Tarifeinheit, also das bewährte Prinzip „Ein Betrieb, ein Tarifvertrag“, wiederhergestellt wird. mehr

„Balsam auf verwundete Seelen“
Michael Hüther in der Wirtschaftszeitung AKTIV

„Balsam auf verwundete Seelen“ Arrow

Der Bundestag macht Sommerpause – und die Große Koalition blickt auf eine Reihe von umstrittenen Gesetzesänderungen zurück. Über die Rente mit 63, den Mindestlohn und die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt sprach AKTIV mit Professor Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. mehr

Ausbildung
Ausbildung

Zu wenig Mobilität Arrow

Im Jahr 2013 gab es in Deutschland 21.000 junge Menschen, die eine Ausbildung beginnen wollten, aber keinen Ausbildungsplatz fanden. Gleichzeitig blieben 33.500 Ausbildungsstellen unbesetzt. Für 2014 zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Das zentrale Problem: Nur knapp 16 Prozent der potentiellen Azubis bewerben sich laut einer Befragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) überregional. Das muss sich ändern. Doch auch die Unternehmen sollten verstärkt überregional werben. mehr