Roundtable Discussion Image
Source: IW Köln

To date, the ETS finds itself facing several challenges, i.a. in the form of a growing surplus of allowances. In the short term this surplus risks undermining the orderly functioning of the carbon market; in the longer term it could affect the ability of the EU ETS to meet more demanding emission reduction targets cost-effectively.

Therefore, structural reform measures, such as the Market Stability Reserve or the inclusion of further sectors, e.g. transport into the scope of the ETS are being discussed.

From an economic point of view it will be crucial to provide a stable framework that enables predictability for investments.

At the roundtable representatives from EU institutions as well as from industry and academia will exchange on the envisaged ETS reforms.

Programme

Roundtable Discussion: The EU Emission Trading Scheme (ETS) – Reform Ahead

IconDownload | PDF

Thesen

Hubertus Bardt: Six theses on the future of emission trading

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Herausforderungen in der Energie- und Klimapolitik
IW policy paper, 15. November 2017

Thilo Schaefer Herausforderungen in der Energie- und Klimapolitik Arrow

Die Herausforderung der deutschen Energie- und Klimapolitik besteht einerseits darin, ambitionierte nationale und internationale Klimaziele zu erreichen und andererseits, die hohen und weiterhin steigenden Kosten der Energiewende zu begrenzen. mehr

Klimaschutz – Nationalstaatsdenken ist nicht mehr zeitgemäß
IW-Kurzbericht, 13. November 2017

Thilo Schaefer Klimaschutz – Nationalstaatsdenken ist nicht mehr zeitgemäßArrow

Bei der 23. Klimakonferenz der Vereinten Nationen geht es aktuell darum, die Interessen vieler Nationen unter einen Hut zu bringen und dennoch wirksame Maßnahmen zum Klimaschutz zu vereinbaren. Die Anhebung des Anteils der erneuerbaren Stromerzeugung kann wesentlich effizienter in einem mindestens europäischen Kontext erfolgen als innerhalb der Landesgrenzen. mehr

Wo Ökostrom produzieren? Nationale Klimaziele abschaffen
Gastbeitrag, 13. November 2017

Thilo Schaefer auf n-tv.de Wo Ökostrom produzieren? Nationale Klimaziele abschaffenArrow

Das Nationalstaatsdenken beim Klimaschutz ist alles andere als hilfreich. Standorte außerhalb Deutschlands sind viel besser, um Strom aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen, schreibt IW-Energieexperte Thilo Schaefer in einem Gastbeitrag auf n-tv.de. mehr