Die Friedrich-Naumann-Stiftung begründete Ihre Einladung damit, dass Michael Hüther neben tagesaktuellen Stellungnahmen und perspektivischen Publikationen, in denen er die Ordnungsprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft verteidigt, immer wieder auch den Wert der Freiheit an sich intellektuell inspirierend dargelegt und zivilisatorisch angemahnt habe.

Zu den bisherigen Rednern der Rede zur Freiheit gehörten Udo di Fabio, Heinrich August Winkler, Joachim Gauck, Paul Nolte, Peter Sloterdijk, Karl Kardinal Lehmann, Gabor Steingart und Mark Rutte. Michael Hüther reiht sich damit in eine namhafte Rednerliste ein.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung hat die Rede von Herrn Hüther gefilmt. Hier geht es zum Video.

Ansprechpartner

Zerfällt der Westen?
Gastbeitrag, 23. März 2017

Michael Hüther im Handelsblatt Zerfällt der Westen?Arrow

Menschenrechte, Gewaltenteilung, Demokratie: Die Werte des Westens erodieren. Ist unser Gesellschaftsmodell am Ende? Nein. Doch die transatlantische Erzählung braucht eine lebenspraktische Übersetzung. Ein Gastbeitrag von Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und Russell Berman, Professor für Geisteswissenschaften an der Stanford University und Senior Fellow an der Hoover Institution. mehr

„Freiheit heißt Selbstverantwortung”
Gastbeitrag, 21. März 2017

Michael Hüther in der Rheinischen Post „Freiheit heißt Selbstverantwortung”Arrow

Mit der „Rede zur Freiheit” hat die Friedrich-Naumann-Stiftung eine Podium geschaffen, dass es hochrangigen Rednern ermöglicht, ihre Interpretation dieses Wertes darzulegen. In diesem Jahr hielt IW-Direktor Michael Hüther seine „Rede zur Freiheit”. Die Rheinische Post hat nun Auszüge veröffentlicht. mehr