Ein moderner Kapitalstock und ausreichende Investitionen sind deshalb eine Voraussetzung, um die beiden großen strukturellen Veränderungen Demografie und Digitalisierung erfolgreich gestalten zu können. Zwar wird seit einiger Zeit über die öffentlichen Investitionen in Deutschland und gesamtwirtschaftliche Investitionsquoten diskutiert. Viel wichtiger aber ist der Blick auf die privaten Investitionen. Besteht hier wirklich eine Lücke? Und was hindert Unternehmen daran, verstärkt in Deutschland zu investieren?

Mit der Alterung der Gesellschaft werden qualifizierte Mitarbeiter knapper, Innovationen noch wichtiger und zusätzliche Produktivitätsfortschritte notwendig. Die Digitalisierung bietet die Chance auf höheren Wohlstand, aber der damit verbundene Wandel muss erst einmal geleistet werden. Welche Antworten erfordert die Alterung der Gesellschaft? Und wie können wir den digitalen Strukturwandel erfolgreich meistern?

Diese Fragen möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Datum
5. Oktober 2017

Zeit
11.30 bis 13.00 Uhr

Ort
Vertretung des Landes Sachen-Anhalt beim Bund
Luisenstraße 18
10117 Berlin

Programm

Berliner Gespräche Herbsttagung: Zwischen Demografie und Digitalisierung – Der Investitionsstandort D vor strukturellen Veränderungen

IconDownload | PDF

Anmeldung

Berliner Gespräche Herbsttagung: Zwischen Demografie und Digitalisierung – Der Investitionsstandort D vor strukturellen Veränderungen

Anmeldung

Ansprechpartner