Foto: iStock

Betriebliche Mitbestimmung

Foto: iStock

Die betriebliche Mitbestimmung ermöglicht den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Hilfe ihrer Vertretungen, also den Betriebsräten, am betriebsverfassungsrechtlichen Willensbildungsprozess teilzunehmen. Dabei sollen Arbeitgeber und Betriebsräte zum Wohle des Betriebs vertrauensvoll und kooperativ zusammenarbeiten. Die Mitbestimmung im Unternehmen hat in Deutschland eine lange Tradition. Bereits 1920 wurde ein erstes Betriebsrätegesetz erlassen. In keinem anderen Land ist das Mitbestimmungsrecht gesetzlich derart umfassend geregelt wie in Deutschland. Auf der Grundlage von Betriebsverfassungsgesetz, Drittelbeteiligungsgesetz, Mitbestimmungsgesetz und Montanmitbestimmungsgesetz sind Mitarbeiter an den Entscheidungen ihrer Unternehmen beteiligt.

Autoren
Content Type