Frühkindliche Bildung

Frühkindliche Bildung

Unterthemen:

Eine frühe Förderung von Kindern legt den Grundstein für deren späteren Erfolg in der Schule und im Beruf. Im Kindesalter verpasste Entwicklungen sind später kaum aufzuholen.

Betreuungsplätze sind in Westdeutschland noch immer rar, besonders für unter Dreijährige. Von einem Ausbau und einer qualitativen Verbesserung der Betreuungsinfrastruktur würden insbesondere Kinder aus bildungsfernen Schichten und Migrantenfamilien profitieren, da sie oft auf eine Förderung der sprachlichen Fähigkeiten angewiesen sind. Dabei sind die langfristigen Effekte frühkindlicher Bildung beachtlich: Die Zahl der Erwerbspersonen ohne Berufsausbildung sinkt, die der Hochschulabsolventen steigt; die Bildungsrendite ist also besonders hoch.

Christina Anger

Christina Anger

Leiterin der Forschungsgruppe Mikrodaten und Methodenentwicklung

Tel0221 4981-718

Mailanger@iwkoeln.de

Zur Profilseite