Foto: iStock

Ausbildung

Foto: iStock

Die duale Ausbildung qualifiziert junge Menschen für eine anspruchsvolle Tätigkeit am Arbeitsmarkt und bietet Unternehmen einen zentralen Weg zur Fachkräftesicherung. Der Bedarf an beruflich qualifizierten Fachkräften ist auf dem Arbeitsmarkt ungebrochen hoch. In vielen Berufen besteht Fachkräftemangel. Die Wissenschaftler dieses Arbeitsbereichs untersuchen deshalb zum einen, wie sich mehr Jugendliche für eine Ausbildung gewinnen lassen. Zum anderen entwickeln sie Konzepte und Qualifizierungsangebote, um Ausbildungsbetriebe und Ausbilder fit für den digitalen Wandel zu machen, etwa im Rahmen des Projekts Netzwerk Q 4.0.

Autoren
Content Type
Alexander Burstedde

Alexander Burstedde

Economist für Fachkräftesicherung

Tel0221 4981-217

Mailburstedde@iwkoeln.de

@ABurstedde

Zur Profilseite
Regina Flake

Dr. Regina Flake

Senior Economist für Aus- und Weiterbildung, Fachkräftesicherung und Internationale Berufsbildungsforschung und Teamleiterin KOFA

Tel0221 4981-840

Mailflake@iwkoeln.de

Zur Profilseite
David B. Meinhard

David B. Meinhard

Teamleiter Netzwerk Q 4.0

Tel0221 4981‑815

Mailmeinhard@iwkoeln.de

@DBMeinhard

Zur Profilseite
Paula Risius

Paula Risius

Referentin für Empirie im Projekt Netzwerk Q 4.0

Tel0221 4981-680

Mailrisius@iwkoeln.de

Zur Profilseite
Dirk Werner

Dirk Werner

Leiter des Kompetenzfelds Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte

Tel0221 4981-712

Mailwerner@iwkoeln.de

@DKW_follow

Zur Profilseite