Lohnstückkosten Image
Die Lohnstückkosten sind in der deutschen Industrie durchschnittlich rund 10 Prozent höher als bei der ausländischen Konkurrenz. Foto: andresr/iStock

Die Lohnstückkosten und ihre Entwicklung sind ein wichtiger Indikator für die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Eine steigende Produktivität führt zu sinkenden Lohnstückkosten, steigende Löhne dagegen zu steigenden Lohnstückkosten. Niedrige Lohnstückkosten signalisieren eine ausgeprägte Wettbewerbsfähigkeit – sei es auf Grundlage einer hohen Produktivität oder relativ niedriger Löhne. Oft werden nennenswerte Unterschiede auf der einen Seite durch ähnlich große Unterschiede auf der anderen Seite ausgeglichen. Das heißt: Länder mit hohen Arbeitskosten arbeiten in der Regel auch sehr produktiv, während in Niedriglohnländern meist auch die Produktivität gering ist.

In Deutschland ist insbesondere die Industrie deutlich produktiver als die ausländische Konkurrenz. Der Vorsprung reicht allerdings nicht aus, um den Nachteil der hohen Arbeitskosten vollständig auszugleichen. Unter dem Strich sind die Lohnstückkosten in Deutschland durchschnittlich rund 10 Prozent höher als bei der Konkurrenz.

Ansprechpartner

IW-Trends, 19. Januar 2017

Christoph Schröder Lohnstückkosten im internationalen VergleichArrow

Das Lohnstückkostenniveau des deutschen Verarbeitenden Gewerbes ist nach wie vor hoch. Im Durchschnitt lagen die Lohnstückkosten in den ausgewählten Vergleichsländern im Jahr 2015 um 11 Prozent unter dem deutschen Niveau. Der Euroraum hatte mit 4 Prozent nur einen moderaten Vorteil gegenüber Deutschland. mehr

11. Januar 2017

Lohnstückkosten Die Kostenbelastung bleibt hochArrow

Die deutsche Industrie muss im Vergleich zur internationalen Konkurrenz weiterhin mit einem deutlichen Kostennachteil zurechtkommen. In den Jahren seit der Finanz- und Wirtschaftskrise sind die Lohnstückkosten in Deutschland sogar deutlich schneller gestiegen als im Ausland. mehr auf iwd.de

Exporterfolg
Pressemitteilung, 18. Oktober 2016

Interaktive Grafik zur Exportperformance Lohnstückkosten prägen WelthandelArrow

Selbst die Exportnation Deutschland muss um Anteile auf ihren Absatzmärkten kämpfen. Der Preis, zu dem Unternehmen produzieren, spielt dabei eine wichtige Rolle. Eine interaktive Grafik des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt: Steigen die Lohnstückkosten stärker als bei der Konkurrenz, sinkt in der Regel der Exporterfolg. mehr