1. Home
  2. Suche
Inhaltselement mit der ID 6642

Suchergebnisse

Finden Sie hier alle IW-Publikationen, -Ansprechpartner und -Themen zu Ihrer Suchanfrage.

10757 Ergebnisse
Veranstaltung ansehen
12. Nov 12. Nov
Hubertus Bardt Veranstaltung 12. November 2021

4. Preisverleihung: Wissenschaftspreis Bürokratie

Der Wissenschaftspreis Bürokratie wird für die wissenschaftliche Forschung zur Funktionsweise und Wirkung von Bürokratien in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft vergeben. Zur Preisverleihung laden wir Sie herzlich ein.

IW

Veranstaltung ansehen
6. Okt 6. Okt
Adriana Neligan Veranstaltung 6. Oktober 2021

Sustainable Finance: How to finance and achieve global decarbonisation

As governments across the world continue to face the challenge of tackling Covid-19, the current crisis also presents an unprecedented opportunity to reboot global economies in a manner that builds more sustainable, inclusive, and resilient societies, in line with the UN Sustainable Development Goals and the Paris Agreement.

IW

Studie lesen
Regulierung am Problem vorbei
IW-Kurzbericht Nr. 65 22. September 2021

Ausbildungsumlage: Regulierung am Problem vorbei

Dirk Werner / Paula Risius / Anika Jansen

Die von SPD, Grünen und LINKE geforderte Ausbildungsumlage würde ausbildende Betriebe zwar finanziell entlasten. Mit Blick auf alle Unternehmen jedoch würden Kleinstbetriebe in Summe stärker belastet als aktuell. Zudem führt die Maßnahme nicht zwingend zu mehr Ausbildungsplätzen, da sie am Kernproblem der Betriebe vorbeigeht: passende Bewerber sind knapp.

IW

Studie lesen
Lockdowns und kein Ende in Sicht
IW-Kurzbericht Nr. 64 22. September 2021

Lockdowns und kein Ende in Sicht

Thomas Obst / Dan Schläger

Im Sinne einer in Deutschland geforderten No-Covid-Strategie galt Australien lange als Musterbeispiel für den effizienten Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus bei gleichzeitiger Begrenzung der wirtschaftlichen Schäden. Nun zeichnet sich aber ab, dass das vollständige Eindämmen des Virus nicht mehr gelingt und die australische Regierung umdenken muss.

IW

Studie lesen
Eine Analyse der Wahlprogramme der Parteien im deutschen Bundestag
IW-Policy Paper Nr. 20 22. September 2021

Wer setzt die richtigen Weichen für die Künstliche Intelligenz?

Henry Goecke / Christian Rusche

Die Künstliche Intelligenz (KI) wird in Deutschland als entscheidende Schlüsseltechnologie gesehen (BMWi, 2019). Bereits 2018 erklärte Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Video-Podcast, dass Deutschland bei KI führend sein muss, „wenn wir Wachstum und damit auch neue Arbeitsplätze und Wohlstand für uns alle haben wollen“ (Die Bundeskanzlerin, 2018).

IW

Studie lesen
MLP Studentenwohnreport 2021
Gutachten 22. September 2021

MLP Studentenwohnreport 2021

Christian Oberst / Michael Voigtländer

Die Mieten für studentisches Wohnen sind zum Ende des Sommersemesters 2021 über alle 30 untersuchten Hochschulstandorte hinweg im Durchschnitt um 1,8 Prozent höher als im Vorjahr.

IW

Artikel lesen
„Demografische Alterung und Klimaneutralität verlangen konsequente und stimmige Entscheidungen”
Michael Hüther in der Börsen-Zeitung Interview 22. September 2021

„Demografische Alterung und Klimaneutralität verlangen konsequente und stimmige Entscheidungen”

Im Bundestagswahlkampf spielt die Wirtschaft und ihre Themen nur eine untergeordnete Rolle – und das, obwohl es auch für Unternehmen um eine Richtungsentscheidung geht und die Herausforderungen groß sind. Was IW-Direktor Michael Hüther dazu denkt – und fordert.

IW

Studie lesen
Klimaschutz und Parteipräferenz: Einigkeit in der Sache, Unterschiede in den Maßnahmen
IW-Kurzbericht Nr. 63 22. September 2021

Klimaschutz und Parteipräferenz: Einigkeit in der Sache, Unterschiede in den Maßnahmen

Bergmann, Knut / Borgstedt, Silke / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith

Eine deutliche Mehrheit der Menschen ordnet Klimaschutzmaßnahmen eine sehr hohe Bedeutung zu. Gleichwohl zeigt sich in der konkreten Ausgestaltung Konfliktpotenzial für mögliche Koalitionsverhandlungen.

IW

Mehr erfahren
IW Medien Studierende Wissenschaft / Wissenschaftliche Beratung

Studentischer Mitarbeiter - MINT-Coach beim TouchTomorrow-Stream (m/w/d)

Ab Ab sofort / in Teilzeit

Mehr erfahren

Artikel lesen
IMK-Chefökonom Sebastian Dullien (links) und IW-Direktor Michael Hüther (rechts)
Michael Hüther im Handelsblatt Interview 22. September 2021

Streitgespräch: Welche Folgen hat ein höherer Mindestlohn?

Zwölf statt 9,60 Euro Mindestlohn seien gut für Produktivität und Wachstum, sagt IMK-Chefökonom Sebastien Dullien. IW-Direktor Michael Hüther hält dagegen. Einig sind sich beide, wenn es um die Schwächen der Bundesregierung geht.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880