1. Home
  2. Studien
  3. Pensionsrückstellungen im Niedrigzinsumfeld
Tobias Hentze Stiftung Familienunternehmen 27. Oktober 2021 Pensionsrückstellungen im Niedrigzinsumfeld

Die Familienunternehmen in Deutschland brauchen andere Rechnungszinsen für die Bildung von Pensionsrückstellungen. Der seit Jahrzehnten geltende Zinssatz von 6 Prozent im Steuerrecht sollte auf ein marktkonformes Niveau gesenkt werden. Für die Handelsbilanz wäre ein fester Zinskorridor empfehlenswert. Das ist das Ergebnis der Studie, die das IW im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen verfasst hat.

Gutachten
Pensionsrückstellungen im Niedrigzinsumfeld
Tobias Hentze Stiftung Familienunternehmen 27. Oktober 2021

Pensionsrückstellungen im Niedrigzinsumfeld

Studie im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Die Familienunternehmen in Deutschland brauchen andere Rechnungszinsen für die Bildung von Pensionsrückstellungen. Der seit Jahrzehnten geltende Zinssatz von 6 Prozent im Steuerrecht sollte auf ein marktkonformes Niveau gesenkt werden. Für die Handelsbilanz wäre ein fester Zinskorridor empfehlenswert. Das ist das Ergebnis der Studie, die das IW im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen verfasst hat.

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Welche Risiken müssen Banken 2024 managen?
Hubertus Bardt im KPMG-Podcast Audio 9. Januar 2024

Welche Risiken müssen Banken 2024 managen?

Klimaveränderungen und Naturkatastrophen, die vielfältigen Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft, Cyberrisiken und geopolitische Spannungen. Laut OECD ist die öffentliche Verschuldung besorgniserregend, das Wachstum weiter mittelmäßig. Darüber spricht ...

IW

Artikel lesen
Markus Demary / Ralph Henger / Michael Voigtländer Veranstaltung 18. Dezember 2023

Auftaktveranstaltung Fin.Connect.NRW

Die Finanzplatzinitiative und das gleichnamige Netzwerk Fin.Connect.NRW starten in die nächste Phase und lädt zur Auftaktveranstaltung ein.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880