1. Home
  2. Studien
  3. Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten
Helmut E. Klein / Sigrid Schöpper-Grabe IW-Trends Nr. 2 25. Juni 2012 Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten

Betriebliche Anforderungen und arbeitsmarktpolitische Rahmenbedingungen

PDF herunterladen
Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten
Helmut E. Klein / Sigrid Schöpper-Grabe IW-Trends Nr. 2 25. Juni 2012

Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Betriebliche Anforderungen und arbeitsmarktpolitische Rahmenbedingungen

In Deutschland sind derzeit etwa 7,3 Millionen Erwerbstätige beschäftigt, die über keinen Berufsabschluss verfügen und vielfach als Ungelernte oder Geringqualifizierte bezeichnet werden. Die meisten Erwerbstätigen, die dieser Personengruppe angehören, haben Schwierigkeiten, die Mindestanforderungen an Lese- und Schreibkompetenzen zu erfüllen, die in einer modernen Arbeitswelt gestellt werden. Sie unterliegen daher einem hohen Risiko, arbeitslos zu werden oder zu bleiben. Beschäftigungspolitisch gesehen, lenken die drohenden und in manchen Bereichen bereits spürbaren Fachkräfteengpässe den Blick auf die Gruppe der un- und angelernten Erwerbspersonen und die Frage, ob und wie diese für eine moderne Arbeitswelt fit gemacht werden können. Der Ansatz der arbeitsplatzbezogenen Grundbildung spielt jedoch kaum eine Rolle in der betrieblichen Weiterbildung. Diese ist in der Regel weiterhin vorrangig tätigkeits- und anlassbezogen. Fast ein Drittel der Unternehmen sind allerdings bereit, Geringqualifizierte durch Angebote in der Grundbildung am Arbeitsplatz zu fördern. Gleichwohl besteht weiterhin großer Bedarf an Strategien, wie betriebliche Weiterbildung und arbeitsmarktpolitische Instrumente eine mangelnde Grundbildung kompensieren können.

Download | PDF

PDF herunterladen
Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten
Helmut E. Klein / Sigrid Schöpper-Grabe IW-Trends Nr. 2 25. Juni 2012

Grundbildung und Beschäftigungsfähigkeit von Geringqualifizierten

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Kein dramatischer Einbruch, aber deutliche gruppenspezifische Unterschiede
Regina Flake / Simon Janßen / Lisa Leschnig / Lydia Malin / Susanne Seyda IW-Report Nr. 43 1. Dezember 2021

Berufliche Weiterbildung in Zeiten von Corona

Trotz der coronabedingten Kontaktbeschränkungen war die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung bis zum Sommer 2020 nicht massiv zurückgegangen. Denn ein Großteil der Maßnahmen konnte dank entsprechender digitaler Angebote dennoch stattfinden. Je nach ...

IW

Artikel lesen
Dirk Werner / Paula Risius / Anika Jansen IW-Policy Paper Nr. 21 23. September 2021

Neue Wege oder Irrwege für den Ausbildungsmarkt?

Die duale Berufsausbildung erfüllt in Deutschland eine zentrale Funktion: Sie sorgt für Fachkräftenachwuchs in Unternehmen und schafft Perspektiven für junge Menschen. Der Politik kommt die Aufgabe zu, passende Rahmenbedingungen und Anreize für alle ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880