1. Home
  2. Studien
  3. Künstliche Intelligenz und Haftungsrecht: Die e-Person aus ökonomischer Sicht
Marc Scheufen im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 18. Juni 2019 Künstliche Intelligenz und Haftungsrecht: Die e-Person aus ökonomischer Sicht

Künstliche Intelligenz (KI) scheint den derzeitigen Rechtsrahmen infrage zu stellen, wenn Regeln aus einer analogen Welt auf Rechtsfragen des digitalen Zeitalters angewendet werden.

zum Download
Externe Veröffentlichung
Die e-Person aus ökonomischer Sicht
Marc Scheufen im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 18. Juni 2019

Künstliche Intelligenz und Haftungsrecht: Die e-Person aus ökonomischer Sicht

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Künstliche Intelligenz (KI) scheint den derzeitigen Rechtsrahmen infrage zu stellen, wenn Regeln aus einer analogen Welt auf Rechtsfragen des digitalen Zeitalters angewendet werden.

Dies macht sich insbesondere dann bemerkbar, wenn KI-Systeme Schäden verursachen. Die akademische Rechtsdiskussion beschäftigt sich aktuell damit, ob ein KI-System selbst haftbar gemacht werden soll. Dazu wurde das Rechtskonstrukt der e-Person entwickelt. Allerdings ist die Debatte in erster Linie von einem falschen Verständnis des technologischen Potenzials der künstlichen Intelligenz getrieben. Würde dies zur Grundlage einer Reform, ist mit schwerwiegenden wirtschaftlichen Auswirkungen zu rechnen.

zum Download
Externe Veröffentlichung
Die e-Person aus ökonomischer Sicht
Marc Scheufen im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 18. Juni 2019

Marc Scheufen: Künstliche Intelligenz und Haftungsrecht – die e-Person aus ökonomischer Sicht

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Christian Rusche in CPI Antitrust Chronicle Externe Veröffentlichung 26. Februar 2024

Theories of Harm Because of Data

While digital platforms become more and more important for the whole society as well as the economy, regulatory reactions are also discussed and implemented.

IW

Artikel lesen
Alexander Burstedde / Jurek Tiedemann Gutachten 26. Februar 2024

Kompetenzbarometer: Fachkräftesituation in Digitalisierungsberufen – Beschäftigungsaufbau und Fachkräftemangel bis 2027

Mit der zunehmenden Digitalisierung der deutschen Wirtschaft geht eine steigende Nachfrage nach digitalen Kompetenzen und den diese umfassenden Berufen einher.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880