Um einen umfassenden Überblick über Data Governance zu ermöglichen, die bisherigen Tendenzen in der Forschung darzustellen und den potenziellen Forschungsbedarf aufzudecken, wurde eine Text-Mining-basierte systematische Literaturrecherche durchgeführt. Data Governance hat vor allem seit dem Jahr 2012 zunehmend Raum in der wissenschaftlichen Diskussion und Literatur eingenommen. Insgesamt wurden anhand dieser Methode neun Cluster identifiziert, die bestehende Forschungsschwerpunkte darstellen. Daraus folgt, dass in der Forschung vor allem die Bedeutung von Data Governance für die digitalen Technologien thematisiert wird. Darüber hinaus sind Aspekte wie die Bewirtschaftung von Daten als Wirtschaftsgüter, das Datenmanagement, die Datenqualität, der Datenschutz, Compliance oder die Organisation von Daten im Netzwerk zu finden. In der Gesundheitsbranche spielt Data Governance relativ zu den anderen Branchen bereits eine große Rolle. Durch eine effektive Koordination der Anforderungen der unternehmerischen Praxis und der wissenschaftlichen Problem­analyse kann das Thema Data Governance besser untersucht, weiterentwickelt und umgesetzt werden.