The proposal for a European Capital Markets Union (CMU) carries large potential economic benefits from enhancing the financing possibilities for Small and Medium-Sized Enterprises (SMEs). By deepening the capital markets and strengthening cross-border integration, the European Commission hopes to stimulate economic growth and boost employment. In this paper, we discuss to what extent these goals can be achieved, in light of the complex business environment of European SMEs. We outline the different types of SMEs in terms of their financing structures as well as the pervasive differences across the EU, concluding that any policy approach must take into account the diversity of the companies’ financing needs and the market realities in the Member States. We argue that the CMU is likely to have a heterogeneous impact, with some types of SMEs and certain regions gaining more than others.

IW-Report

Markus Demary / Joanna Hornik / Gibran Watfe: SME Financing in the EU – Moving Beyond One-Size-Fits-All

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Veranstaltung
Veranstaltung, 23. November 2017

20. Finanzmarkt Round-Table Der Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik – Erlösung oder neuer Schock?Arrow

Während die einen ein schnelles Ende des Niedrigzinses herbeisehnen, befürchten andere einen neuen Schock mit Rückwirkungen auf die Stabilität der Finanzmärkte. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln, die DekaBank und die Börsen-Zeitung laden ein zum 20. Finanzmarkt Round-Table in Frankfurt am Main. mehr

22. November 2017

Adriana Neligan Das Plastik-ProblemArrow

Um der Berge an Plastikmüll Herr zu werden, will die EU im Dezember eine Kunststoffstrategie veröffentlichen. Viel zu tun gibt es allemal. mehr auf iwd.de

21. November 2017

Sandra Parthie Binnenmarkt: Vier Freiheiten und viele FragezeichenArrow

Seit 25 Jahren gibt es den Europäischen Binnenmarkt mit seinen „vier Freiheiten“ – dem freien Warenverkehr, der Personenfreizügigkeit, der Dienstleistungsfreiheit und dem freien Kapital- und Zahlungsverkehr. Mit 500 Millionen Einwohnern ist der EU-Binnenmarkt der größte gemeinsame Markt der Welt. mehr auf iwd.de