This paper presents and critically evaluates the bank capital requirement rules proposed by the European Union – the capital requirements directive CRD IV and the capital requirements regulation CRR. First, the rules of the Basel III accord about equity capital standards of banks are briefly described. Second, the EU proposal based on Basel III is presented. The article differentiates between rules fully in line with Basel III, modified rules, and new rules not covered by Basel III. Third, the EU proposals are critically evaluated. The paper concludes that the proposals lead in the right direction, but there is still much room for improvement. In fact, some of the planned rules should be urgently revised. Above all, risk weights for member state government bonds must be introduced, liquidity requirements should not overly favour government bonds, and member states should be able to set capital requirements which are greater than 18% of risk-weighted assets.

IW policy paper

Felix Kövener / Jürgen Matthes / Thomas Schuster: New Bank Equity Capital Rules in the European Union – A Critical Evaluation

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Finanzmarktexperten erwarten stabile Aktienkurse und steigende Zinsen
Gastbeitrag, 22. Mai 2017

Markus Demary auf wallstreet-online.de Finanzmarktexperten erwarten stabile Aktienkurse und steigende Zinsen Arrow

Die Experten von Banken und Versicherungen erwarten, dass die Zinsen im kommenden Quartal weiter steigen. Zugleich rechnen sie mit einem höheren Ölpreis und einem schwächeren Euro. Das geht aus dem ersten IW Financial Expert Survey des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln hervor. Er führt den früheren Prognosetest des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) fort. mehr

IW-Report
IW-Report, 19. Mai 2017

Markus Demary IW Financial Expert Survey – 2. Quartal 2017Arrow

Das IW Köln hat im 2. Quartal 2017 den Prognosetest des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) übernommen. Dieses führte seit Anfang 2001 quartalsweise diese Umfrage unter Finanzmarktexperten mit dem Ziel durch, der Öffentlichkeit einen Überblick über die Prognosen der Banken und deren Prognosegüte zu geben. Der Prognosetest heißt nun IW Financial Expert Survey. mehr

Erster IW Financial Expert Survey
IW-Pressemitteilung, 19. Mai 2017

Markus Demary Finanzmarktprognose: Erster IW Financial Expert SurveyArrow

Die Experten von Banken und Versicherungen erwarten, dass die Zinsen im kommenden Quartal weiter steigen. Zugleich rechnen sie mit einem höheren Ölpreis und einem schwächeren Euro. Das geht aus dem ersten IW Financial Expert Survey des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor. Er führt den früheren Prognosetest des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) fort. mehr