Seit 1969 ist sie im Wesentlichen so geblieben, wie sie ist: die Gewerbesteuer. Die IW-Steuerexperten Ralph Brügelmann und Winfried Fuest beleuchten in ihrer Position „Reform der Gemeindefinanzen“ eine mögliche Neuausrichtung der Gewerbesteuer. Als Basis dafür dient den Wissenschaftlern eine empirische Analyse der Entwicklung der kommunalen Einnahmen und Ausgaben. So empfehlen sie, den Umsatzsteueranteil der Kommunen deutlich zu erhöhen und das Aufkommen der verschiedenen Steuerarten zwischen Bund, Ländern und Gemeinden anders zu verteilen.