Engineers play an important role in the innovative performance and the competitiveness of European countries. The aim of this report is therefore to provide a comprehensive overview of the most important indicators with respect to the European labour market for engineers and to their education. The report covers the 27 European Union member states, the EU applicants Croatia and Iceland as well as Norway and Switzerland. Generally, the indicators show a great heterogeneity between the countries. The extent to which engineers are appreciated appears to differ widely across Europe.

Studie

European Engineering Report
IconDownload | PDF

IW-Nachricht, 18. Juli 2017

Oliver Koppel MINT: Fachkräfte verzweifelt gesuchtArrow

Egal ob Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Elektromobilität – für die Umsetzung dieser neuen Trends benötigen Unternehmen in Deutschland technisch-naturwissenschaftliches Know-How. Das zeigt sich auch am Arbeitsmarkt: Noch nie waren in den sogenannten MINT-Berufen so viele offene Stellen zu besetzen. mehr

Es gibt keine Krise bei Facharbeitern
IW-Nachricht, 14. Juni 2017

Holger Schäfer Arbeitsmarkt: Es gibt keine Krise bei FacharbeiternArrow

Einer neuen OECD-Studie zufolge ist der Anteil von Arbeitsplätzen mit mittlerer Qualifikation auch in Deutschland stark gesunken. Grund ist die Digitalisierung – dafür steigt die Beschäftigung der Hoch- und Niedrigqualifizierten. Allerdings gibt es für diese These zumindest hierzulande keine Belege. mehr