Die Kostenbelastung der Industrieunternehmen, die am europäischen Emissionshandel teilnehmen, wird in den kommenden Jahren steigen. Die Klimastudie des IW Köln zeigt, dass Instrumente zur Förderung von Erneuerbaren Energien im Geltungsbereich des Emissionshandels nur zusätzliche Kosten verursachen, ohne das Klima zu verbessern. Auch eine volkswirtschaftliche Erweiterung des Emissionshandels auf weitere Sektoren wie den Straßenverkehr erhöht zunächst die Kosten für viele Industriesektoren – es sei denn, der Straßenverkehr sorgt durch flankierende Maßnahmen für eigene Reduktion beim Treibhausgasemissionen.

Gutachten

Thilo Schaefer / Adriana Neligan / Esther Chrischilles / Thomas Puls: Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik

IconDownload | PDF

Gutachten (Kompaktversion)

Thilo Schaefer / Adriana Neligan / Esther Chrischilles / Thomas Puls: Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik (Kompaktversion)

IconDownload | PDF

Gutachten (mit Erläuterungen)

Thilo Schaefer / Adriana Neligan / Esther Chrischilles / Thomas Puls: Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik (Kompaktversion)

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Herausforderungen in der Energie- und Klimapolitik
IW policy paper, 15. November 2017

Thilo Schaefer Herausforderungen in der Energie- und Klimapolitik Arrow

Die Herausforderung der deutschen Energie- und Klimapolitik besteht einerseits darin, ambitionierte nationale und internationale Klimaziele zu erreichen und andererseits, die hohen und weiterhin steigenden Kosten der Energiewende zu begrenzen. mehr

Klimaschutz – Nationalstaatsdenken ist nicht mehr zeitgemäß
IW-Kurzbericht, 13. November 2017

Thilo Schaefer Klimaschutz – Nationalstaatsdenken ist nicht mehr zeitgemäßArrow

Bei der 23. Klimakonferenz der Vereinten Nationen geht es aktuell darum, die Interessen vieler Nationen unter einen Hut zu bringen und dennoch wirksame Maßnahmen zum Klimaschutz zu vereinbaren. Die Anhebung des Anteils der erneuerbaren Stromerzeugung kann wesentlich effizienter in einem mindestens europäischen Kontext erfolgen als innerhalb der Landesgrenzen. mehr

Wo Ökostrom produzieren? Nationale Klimaziele abschaffen
Gastbeitrag, 13. November 2017

Thilo Schaefer auf n-tv.de Wo Ökostrom produzieren? Nationale Klimaziele abschaffenArrow

Das Nationalstaatsdenken beim Klimaschutz ist alles andere als hilfreich. Standorte außerhalb Deutschlands sind viel besser, um Strom aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen, schreibt IW-Energieexperte Thilo Schaefer in einem Gastbeitrag auf n-tv.de. mehr