Die Kostenbelastung der Industrieunternehmen, die am europäischen Emissionshandel teilnehmen, wird in den kommenden Jahren steigen. Die Klimastudie des IW Köln zeigt, dass Instrumente zur Förderung von Erneuerbaren Energien im Geltungsbereich des Emissionshandels nur zusätzliche Kosten verursachen, ohne das Klima zu verbessern. Auch eine volkswirtschaftliche Erweiterung des Emissionshandels auf weitere Sektoren wie den Straßenverkehr erhöht zunächst die Kosten für viele Industriesektoren – es sei denn, der Straßenverkehr sorgt durch flankierende Maßnahmen für eigene Reduktion beim Treibhausgasemissionen.

Gutachten

Thilo Schaefer / Adriana Neligan / Esther Chrischilles / Thomas Puls: Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik

IconDownload | PDF

Gutachten (Kompaktversion)

Thilo Schaefer / Adriana Neligan / Esther Chrischilles / Thomas Puls: Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik (Kompaktversion)

IconDownload | PDF

Gutachten (mit Erläuterungen)

Thilo Schaefer / Adriana Neligan / Esther Chrischilles / Thomas Puls: Konsistente europäische Industrie-, Klima-und Energiepolitik (Kompaktversion)

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Industriemetallpreis-Index
Gastbeitrag, 15. August 2017

Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung Eisenerz und Euro prägen Anstieg der MetallpreiseArrow

Im Juli haben die Preise für die wichtigsten Importmetalle der deutschen Industrie wieder leicht zugelegt, nachdem sie zuvor vier Monate in Folge gesunken waren, schreibt IW-Ressourcenökonom Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung. Ohne die starke Aufwertung des Euro in Relation zum Dollar wäre der Anstieg allerdings noch viel deutlicher ausgefallen. mehr

Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in Deutschland
IW policy paper, 10. August 2017

Hubertus Bardt / Thilo Schaefer Energiepolitische Unsicherheit verzögert Investitionen in DeutschlandArrow

Für ein Industrieland wie Deutschland ist eine sichere Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen von besonderer Bedeutung. Doch die energiepolitischen Rahmenbedingungen führen aktuell dazu, dass energieintensive Unternehmen Investitionen in Deutschland teilweise zurückstellen. mehr

CO2-Regulierung des Straßenverkehrs in Europa – ein Kompendium
Gutachten, 9. August 2017

Thomas Puls CO2-Regulierung des Straßenverkehrs in EuropaArrow

Der Verkehrssektor steht bei der Dekarbonisierung vor besonderen Herausforderungen, denn der Bedarf an Mobilität von Personen und Gütern nimmt global rasant zu, vor allem in den aufstrebenden Schwellenländern. Aufgrund seiner Schlüsselstellung für die Mobilität wird die künftige Kohlendioxid-Regulierung von Pkw und Lkw eine gewichtige Rolle für die Klimapolitik spielen. mehr