Es ist nicht einfach, das Glück oder die Zufriedenheit eines Menschen oder einer Gesellschaft zu erfassen. Zahlreiche Fragen sind zu beantworten und methodische Probleme zu lösen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie gut oder schlecht jemand seine Lebenssituation beurteilt. Neben vielen Kriterien, die einen Einfluss auf die Zufriedenheit haben und die im weitesten Sinne unter dem Stichwort der „arbeitskontextfreien Merkmale“ zusammengefasst werden können, stellen Erwerbstätigkeit und Arbeitsumfeld besondere Merkmale dar, da sie in vielfältiger Weise unser Leben beeinflussen. Die große Bedeutung einer Erwerbstätigkeit lässt sich bereits erahnen, wenn man die beachtlichen negativen Zufriedenheitseffekte betrachtet, die von Arbeitslosigkeit ausgehen.