The Transatlantic Trade and investment Partnership (TTIP) Image

The expected effects of TTIP on the European automotive industry will be significant, but depend strongly on the scope of trade liberalisation. In the field of motor vehicles TTIP should go far beyond the degree of trade liberalization reached in previous trade agreements between the EU and other countries. Tariffs should be eliminated and also non-tariff barriers (NTBs) reduced. Regulatory cooperation to reduce NTBs is promising particularly in the automotive industry. Beside harmonisation, international standards and cooperation on new technologies, another promising approach is mutually recognition of aspects of regulation based on sound evidence of the equivalence of outcomes. However, the challenge is twofold: identifying unnecessarily trade distorting NTBs while at the same time respecting EU regulatory sovereignty, democratic legitimacy, and the high level of EU standards in passenger and environmental safety.

Study for the European Parliament

Galina Kolev / Jürgen Matthes: The Transatlantic Trade and investment Partnership (TTIP)

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

IW-Kurzbericht, 16. März 2017

Galina Kolev Exportüberschuss mit den USA: eine RelativierungArrow

Der deutsche Exportüberschuss wird stark von den USA kritisiert. Zwar ist die deutsche Wirtschaft Vorreiter unter den EU-Mitgliedstaaten gemessen am absoluten Handelsbilanzüberschuss. Doch das Bild ändert sich, wird auch die wirtschaftliche Größe der einzelnen Länder berücksichtigt. Auch andere EU-Länder, allen voran Irland, dürften durch einen neuen Protektionismus Nachteile erfahren. mehr

16. März 2017

Baumaschinenindustrie Schwächelnde Exporte schmälern UmsatzArrow

Im Jahr 2015 verzeichneten die Hersteller von Baumaschinen noch ein kräftiges Umsatzplus von 7,7 Prozent auf 12,3 Milliarden Euro. In den folgenden neun Monaten mussten sie trotz des anhaltenden Baubooms in Deutschland einen Gang zurückschalten. Grund dafür waren vor allem die schwächeren Exporte der Branche. mehr auf iwd.de

Transatlantischer Handel
IW-Nachricht, 16. März 2017

Transatlantischer Handel Trumps verzerrte SichtArrow

Wenn Angela Merkel am Freitag auf Donald Trump trifft, wird es insbesondere um den transatlantischen Handel gehen. Deutschland steht mit seinem Exportüberschuss im Fokus der Kritik des US-Präsidenten. Dabei ist der Überschuss in der Handelsbilanz anderer EU-Staaten relativ betrachtet deutlich größer. mehr