Wie heißt es so doch so schön: Gegensätze ziehen sich an. Das ist jedoch nicht immer der Fall – im Gegenteil. Meistens haben Menschen von Personen, die eine andere Meinung vertreten als sie selbst, keinen guten Eindruck. Das gilt auch, wenn man Menschen danach fragt, welches Bild sie von Ökonomen haben. Wie eine Bevölkerungsumfrage des Instituts für Wirtschafts- und Sozialpsychologie der Universität zu Köln (Fetchenhauer, unveröffentlichte Daten)
jüngst ergeben hat, schreibt gerade mal ein Siebtel der Deutschen den Wirtschaftsexperten ein positives Image zu. Denn der Durchschnittsbürger vertritt als ökonomischer Laie oft komplett andere Meinungen als ökonomische Experten.