Rekrutierung aus dem Ausland Image

Den Blick bei der Personalsuche auch ins Ausland zu richten, hat viele Vorteile: Sie erweitern Ihren potenziellen Bewerberkreis und erhöhen Ihre Chancen, eine passende Fachkraft für Ihr Unternehmen zu finden. Je spezieller das gesuchte Know-how, desto mehr profitieren Sie von einer grenzüberschreitenden Personalsuche.

Die vorliegende Handlungsempfehlung dient Ihnen als Leitfaden zur Rekrutierung aus dem Ausland. Sie gibt Ihnen Hinweise zum gesamten Prozess von der Stellenausschreibung über die Auswahl des geeigneten Rekrutierungswegs bis zum Vorstellungsgespräch und zur Einarbeitung im Betrieb. Außerdem finden Sie Informationen zu den wichtigsten Anlaufstellen und zu den rechtlichen Rahmenbedingungen.

Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Christoph Metzler: Rekrutierung aus dem Ausland

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Bautätigkeit
IW-Nachricht, 23. Mai 2017

Michael Voigtländer Immer noch zu wenige Wohnungen Arrow

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind im vergangenen Jahr bundesweit knapp 278.000 Wohnungen fertiggestellt worden. Das ist ein Plus von mehr als 12 Prozent und wirkt auf den ersten Blick erfreulich. Allerdings werden viel mehr Wohnungen benötigt. mehr

19. Mai 2017

Klaus-Heiner Röhl Wirtschaftsfaktor MesseArrow

Obwohl sich heutzutage fast alle Geschäfte online abwickeln lassen, sind Messen mit ihren klassischen Begegnungen von Angesicht zu Angesicht für Unternehmen nach wie vor von zentraler Bedeutung. Und das wird auf absehbare Zeit auch so bleiben. mehr auf iwd.de

MINT-Frühjahrsreport 2017
Gutachten, 10. Mai 2017

Christina Anger / Oliver Koppel / Axel Plünnecke MINT-Frühjahrsreport 2017Arrow

Die Erwerbstätigkeit von MINT-Akademikern ist von 2011 - 2014 um 10,6 Prozent gestiegen. Diese Entwicklung wurde von Zuwanderung, einem höheren Frauenanteil und mehr Älteren begünstigt. Weniger günstig entwickelte sich die Erwerbstätigkeit von beruflich qualifizierten MINT-Fachkräften. mehr