1. Home
  2. Studien
  3. Die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes
Horst-Udo Niedenhoff IW-Analyse Nr. 7 26. Oktober 2004 Die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung aus den Jahren 2003/2004

PDF herunterladen
Die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes
Horst-Udo Niedenhoff IW-Analyse Nr. 7 26. Oktober 2004

Die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung aus den Jahren 2003/2004

Nirgendwo sonst sind die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer so weit gehend geregelt wie in der Bundesrepublik Deutschland. Welche Kostenentwicklung wurde durch die Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes im Jahre 2001 bedingt? Mit dieser Schrift legt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln zum fünften Mal eine Studie über die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes vor. In Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände wurde eine umfassende Fragestellung entwickelt, die den Betrieben zugleich die Möglichkeit bietet, ihre eigene Kostenstruktur kennenzulernen und einen Vergleich mit anderen Firmen zu ziehen.

PDF herunterladen
Die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes
Horst-Udo Niedenhoff IW-Analyse Nr. 7 26. Oktober 2004

Die direkten Kosten der Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Kooperation statt Konfrontation
Hagen Lesch IW-Nachricht 6. September 2021

Bahnstreik: Kooperation statt Konfrontation

Nach der dritten Streikwelle im laufenden Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn nimmt die Kritik am Verhalten der Lokführergewerkschaft GDL zu. Neue Verhandlungen könnten erfolgreich sein – wenn der Kampf um öffentliche Wahrnehmung endet und sich beide Seiten ...

IW

Artikel lesen
Hagen Lesch IW-Nachricht 2. September 2021

Bahnstreik: Viel Lärm um wenig

Die Lokführergewerkschaft GDL hat als Reaktion auf die gescheiterten Tarifverhandlungen zu einer dritten Streikwelle aufgerufen. Der Konfrontationskurs der GDL zahlte sich bislang kaum aus: Die konkurrierende EVG erreichte in den vergangenen Jahren ähnlich ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880