Arndt Günter Kirchhoff

Arndt Günter Kirchhoff

Präsident des IW

Trump möchte die USA in eine stärkere Position bringen und hatte Strafzölle auf Autos aus der EU angekündigt. Trotz Ablauf der Frist für die Entscheidung möchte er nun doch vorerst auf die Strafzölle verzichten. Die Politik des US-Präsidenten belastet die internationalen Handelsbeziehungen und die deutsche Wirtschaft, denn diese ist im Ausland sehr erfolgreich und hat zum Teil Weltmarktanteile bis zu 20 Prozent, wie Arndt Günter Kirchhoff, Präsident des Instituts der deutschen Wirtschaft, im Interview mit dem WDR erklärt.

Zum Interview