Im Zuge der Flüchtlingsmigration wird aktuell – zum Teil sehr emotional – diskutiert, welche Chancen und Risiken sich mit der Zuwanderung verbinden. Das IW Köln hat mit neuen empirischen Auswertungen die Effekte der Flüchtlingsmigration auf den demografischen Wandel und die Fachkräftesicherung eingeordnet und den Bedarf an qualifizierter Zuwanderung abgeschätzt. Auf dieser Basis formuliert das IW Handlungsempfehlungen an die Politik, wie sie die qualifizierte Zuwanderung – Stichwort Einwanderungsgesetz – stärken und die Potenziale der Flüchtlinge für den deutschen Arbeitsmarkt erschließen kann.

Die Ergebnisse der Analyse und die Handlungsempfehlungen möchte Ihnen IW-Direktor Michael Hüther präsentieren.

Datum
Montag, der 29. Februar 2016

Zeit
10.30 Uhr

Ort
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin