Süddeutschland glänzt mit Top-Werten Image
Quelle: blickwinkel2511 - Fotolia

Hohe Kaufkraft und niedrige Arbeitslosigkeit – das ist der Stoff, aus dem wirtschaftliche Erfolgsstorys gemacht werden. Besonders gut gelingt dies offenbar in Bayern und Baden-Württemberg. Denn 88 der erfolgreichsten 100 Regionen der Bundesrepublik befinden sich in diesen Bundesländern. Die starke Dominanz Bayerns fällt mit sieben Platzierungen unter den Top Ten besonders ins Auge. Die mit Abstand erfolgreichste Region ist der Landkreis München. Er vereint laut Studie die innovativste und aktivste Wirtschaftsstruktur auf sich sowie den zweitattraktivsten Arbeitsmarkt und die dritthöchste Lebensqualität.

Das Regionalranking der IW Consult, einer Tochter des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), hat auch untersucht, wie sich die 402 Landkreise und Städte in Deutschland seit 2007 ökonomisch weiterentwickelt haben. In diesem sogenannten Dynamikranking liegen von den 40 schwächsten Regionen allein 19 in Ostdeutschland. "Der Konvergenzprozess scheint damit ins Stocken geraten zu sein", resümieren die IW-Forscher. Eine Ausnahme bilden das Berliner Umland und Großstädte wie Leipzig und Dresden.

Das Regionalranking gibt der Wirtschaftspolitik vor Ort fundierte Entscheidungshilfen an die Hand. So vergleicht die Studie beispielsweise Regionen mit ähnlicher Wirtschaftsstruktur miteinander und arbeitet Erfolgsfaktoren heraus.

Zu den gesamten Materialien

28. Juni 2017

Hanno Kempermann Abwassergebühren: Kanal fatal Arrow

Die Preise, die Verbraucher für die Entsorgung von Abwässern zahlen müssen, variieren je nach Wohnort um mehrere Hundert Euro jährlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der IW Consult, die im Auftrag des Eigentümerverbands Haus & Grund ein Abwasserranking für Deutschlands 100 größte Städte erstellt hat. mehr auf iwd.de

Abwassergebührenranking 2017
Gutachten, 28. Juni 2017

Hanno Kempermann / Agnes Millack Abwassergebührenranking 2017Arrow

Die Preise, die Verbraucher für die Entsorgung von Abwässern zahlen müssen, variieren je nach Wohnort um mehrere Hundert Euro jährlich. Für ein Gutachten im Auftrag von Haus & Grund Deutschland hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln die Abwassergebühren der nach Einwohnern 100 größten Städte in Deutschland untersucht. mehr

Gerechtigkeitspolitische Handlungsfelder in Deutschland: relevante Probleme angemessen angehen
IW policy paper, 19. Juni 2017

Christina Anger / Michael Hüther / Hans-Peter Klös / Judith Niehues / Klaus-Heiner Röhl / Holger Schäfer Gerechtigkeitspolitische Handlungsfelder in DeutschlandArrow

Zentrale verteilungspolitische Indikatoren in Deutschland haben sich seit dem Jahr 2005 wieder normalisiert oder sogar strukturell verbessert. Dennoch bleiben mindestens drei zentrale Herausforderungen. mehr