Allein die Umsetzung der acht teuersten Vorhaben kostet knapp 11 Milliarden Euro und soll den CO2-Ausstoß um 107 Millionen Tonnen senken. Die gleiche Menge Kohlendioxid kann auch für 8,8 Milliarden Euro weniger eingespart werden, wenn der politische Fahrplan einzelne Reduktionsziele nicht detailliert vorgibt, sondern günstigere Maßnahmen ergriffen werden könnten. Zu den preiswerteren Alternativen zählen zum Beispiel internationale Klimaschutzprojekte. Aber auch eine verstärkte Forschungsförderung könnte dazu beitragen, den Klimaschutz effektiver zu gestalten.

Hubertus Bardt
Grundzüge einer effizienten Klimapolitik
IW-Positionen Nr. 42, Köln 2009, 64 Seiten, 11,80 Euro
Bestellung über Fax: 0221 4981-445 oder unter: www.iwmedien.de