1. Home
  2. Presse
  3. iwd
  4. Mehr Schulden für den ESM
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Thilo Schaefer iwd 2. August 2012

Mehr Schulden für den ESM

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Vorgaben der Schuldenbremse schon 2013 erfüllen und die Neuverschuldung unter 0,35 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) drücken. Allerdings nimmt er für den ESM in diesem Jahr mehr Schulden auf.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Deutschland vor dem Winter - Krisengipfel im Kanzleramt
Michael Hüther bei phoenix Video 5. Oktober 2022

Deutschland vor dem Winter - Krisengipfel im Kanzleramt

Für die geplanten Energiepreisentlastungen von Bürgern und Unternehmen und die Aufteilung der Kosten benötigen Bund und Länder mehr Zeit. Dies ist das Ergebnis des gestrigen Krisengipfels im Kanzleramt. Darüber diskutiert IW-Direktor Michael Hüther zusammen ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther Jens Suedekum im Handelsblatt Gastbeitrag 28. September 2022

Schuldenbremse weiter aussetzen

Die Unternehmen leiden unter den extrem hohen Energiekosten. Der Bund muss jetzt alles daransetzen, eine drohende Deindustrialisierung abzuwenden, fordern IW-Direktor Michael Hüther und Jens Suedekum, Direktor des Instituts für Wettbewerbsökonomie an der ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880