1. Home
  2. Presse
  3. iwd
  4. Der Schuldenweltmeister
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

iwd 19. Februar 2015

Der Schuldenweltmeister

Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt ist mit 230 Prozent ihrer Wirtschaftsleistung verschuldet – höher als jedes andere Industrieland. Und seit mehr als 20 Jahren scheitert jeder Versuch, das Problem in den Griff zu bekommen. Auch für den jüngsten Anlauf sieht es nicht gut aus.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
zwischen Schuldenbremse und Steuererhöhung
Matthias Diermeier / Michael Hüther / Thomas Obst im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 17. September 2021

Ausgabenspielräume der Bundesregierung: zwischen Schuldenbremse und Steuererhöhung

Die neue Bundesregierung wird zur Finanzierung neuer Ausgabenschwerpunkte nur bedingt auf eine Kreditfinanzierung ausweichen können, da nach aktuellem Stand ab 2023 wieder die Schuldenbremse greifen wird.

IW

Artikel lesen
Matthias Diermeier / Michael Hüther / Thomas Obst IW-Report Nr. 33 3. September 2021

Wunsch und Wirklichkeit: Kaum Ausgabenspielräume in der neuen Legislaturperiode

Aus denen im Wahlkampf diskutierten Vorschlägen der Parteien ergeben sich Forderungen an den Bundeshaushalt in Mil­li­ar­den­hö­he. Doch die vorhandenen Ausgabenspielräume reichen bei Weitem nicht aus.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880